Das letzte Wochenende 3 Siege, 2 Niederlagen

An letzten Wochenende wurden die Auswärtsspiele unserer Seniorenmannschaften, sowie die 3 Heimspiele unserer Jugendmannschaften durchgeführt.

Die 1. Mannschaft + die U13 aber auch die + U 11 gewannen ihre Meisterschaftsspiele, die 2. Mannschaft, sowie die U 15 mussten die 3. Punkte den Gegnern überlassen. Aber der Reihe nach

 

SG Suderwich II – SV Horneburg 3:5 (0:3): In der Kreisliga B 4 bleibt der >SV Horneburg weiter ungeschlagen, musste in Suderwich aber zittern. Nach den Treffern von Tobias Guse (24.), Marvin Peterlin (26.) und Dennis Moll (38.) deutete zur Pause alles auf einen klaren Sieg hin. Doch nach dem Seitenwechsel erzielten Leon Dwinger (54.), Dominik May (63.) und Aziz Uyur (63.) die Treffer zum 3:3-Ausgleich. Erst in der Nachspielzeit und einer Gelb-Roten Karte gegen Suderwich II (89.) fielen die weiteren Treffer. Marvin Peterlin erzielte das 3:4 (90.+1), Erik Schefzick das 3:5 (90.+3).

Fazit des Trainers: Nach der Führung habe ich etwas durchprobiert, sodass die Mannschaft etwas aus dem Takt kam. Aber das sie sich derart zurückkämpft ist sehr lobenswert.

 

Eintracht Waltrop - SV Horneburg 1948 II 7:2 (3:0)

"Wir waren nicht ganz bei der Sache, aber vielleicht war der Dämpfer gar nicht so schlecht, damit wir wieder wach werden" resümierte Co-Trainer Deniz Paluskierwicz. So hatte der Gegner leichtes Spiel. Dadurch wurde die Tabellenführung verloren. Tore für unsere 2. durch Andre Klaus + Joel-Luce Meermann. 

 

Unsere Jugendmannschaften hatten unterschiedliche Gegner auf dem heimischen Landwehrring erwartet.

 

U 11 SV Horneburg 1948 - DJK GW Erkenschwick III 8:4 (7:1)

Tore > Jamie, Charly, 2 x Phil, Justus, Ben und 2 Eigentore. Kein bericht bekannt.

U13 SV Horneburg 1948 - SSC Recklinghausen II 10:2 (7:1)

Tore > Paddy (siehe Foto links) 6, Finn 2, sowie Nico und Berat jeweils 1. Kein bericht bekannt.

U 15 SV Horneburg 1948 - SW Meckinghoven  4:5 (0:3)

Unsere Jungs entwickelten in den ersten 15 Minuten hohe Spielfreude. Durch Fehler im Abwehrbereich kamen wir leider bis zur Pause 0:3 in Rückstand. In der 2. Halbzeit tauschten wir den Torhüter, der im Feld zum Spiel kam. Durch ein Systemwechsel kamen wir immer besser in das Spiel. Es war ein hartes Derby, in dem wir ein Remis verdient hätten. Leider schafften wir es nicht mehr heran zu kommen.

Tore > Dome ( Foto oben rechts) 4