SV Horneburg und FC 26 trennen sich verdient mit 3:3

DATTELN Nach einer ausgeglichenen Partie nahmen der SV Horneburg und FC 26 Erkenschwick jeweils einen Punkt mit. Die Horneburger kämpften sich beim 3:3 (1:1) immer wieder zurück.

 

Zunächst hatte Kadir Durgut den FC in Führung gebracht (30.), den schnellen Ausgleich besorgte Patrick Eingel (38.). Nach einer saftigen Halbzeitansprache von SVH-Trainer Hilmar Schinske kamen die Hausherren besser in Fahrt, gerieten aber trotzdem durch Mehmet Öztürk wieder in Rückstand (50.). Erneut konnte Horneburg durch Sergej Emeljanow schnell relativieren (56.). Auch die 2:3-Führung durch Veysel Sarac konnte der FC nicht lange halten, Ariel Ziolkowski stellte mit einem Gewaltschuss den 3:3-Endstand her (79.).

SVH-Trainer Hilmar Schinske:
"In der ersten Halbzeit waren wir zu lethargisch, vor allem in der Defensive. Trotzdem haben wir Moral bewiesen, indem wir immer wieder ausgeglichen haben. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir suchen Trainer und Spieler für den Jugendbereich!