D-Jugend mit guter Platzierung im Turnier

Am Samstag den 25.02.2017 nahm unsere D-Jugend auf Einladung des Sportvereines Kültürspor Datteln e.V. an dem in der Realschule Datteln stattfindenden Fußballturnier statt. Unsere Gruppe war mit guten Mannschaften gespickt. FC 26 Erkenschwick, kannten wir aus Vorbereitungsspielen, Eintracht Datteln 3 aus der Stadtmeisterschaft und Kültüspor Datteln auch.

12 Kinder aus der D-Jugend hatte die Trainer (Martin + Gökhan) mitgenommen. Zusätzlich war ein Spieler aus unserer E-Jugend in der Halle, den wir mit seinen traurigen Augen natürlich mit in die Mannschaft aufnahmen und ihn mit einem Trikot ausstatteten, damit er auch spielen kann.

In der Gruppenphase hatten wir es zunächst mit den Erkenschwickern zu tun. Die Trainer hatten die Mannschaft super eingestellt. Mit der Anfangsformation ( Torwart > Mike / AB > Mick + Mika / MF >Luis / FW> Dominik) hatten wir uns wirklich stark aufgestellt. Wir gingen in der Mitte des Spiels durch ein Tor von Mika in Führung. Erst kurz vor Schluss erzielten die Gegner den Ausgleich.

Im 2. Match ging es gegen die Mannen vom Südringweg. Wieder mit der gleichen Aufstellung zu Beginn hatten wir schnell den Gegner geknackt. Am Ende hieß es 5:0 und sogar unsere Dame im Team Alina hatte vor den Augen ihrer Eltern + Großeltern, komplett cool eingenetzt.

Im dritten Spiel gegen Kültürspor mussten wir viele Tore schießen, um den Gruppensieg ein zu fahren, Hier setzten wir unseren Ersatztorhüter Jens ein. Uns gelang zwar nur ein 4:0, dafür aber sehr souverän. So gingen wie ohne Niederlage in das Halbfinale. 

Hier mussten wir gegen Spvgg. Recklinghausen ran. Wir waren von Beginn an unter Druck. Zudem fehlte zu diesem Zeitpunkt Mika, dieser hatte sich verletzt. 

Durch 2 kleine Torwartfehler lagen wir schnell 0:2 zurück, kämpften uns aber wieder ins Spiel. Der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang uns noch und bis zum Schluss hatten wir mehrere Chancen. Leider klappte es nicht mehr.

So ging es im Spiel um den 3. Platz wieder gegen FC Erkenschwick. Hier wechselten wir komplett durch (Torwart war wieder Jens) und ließen alle Spieler nochmal aufs Feld. Leider verloren wir das Spiel.

 

Trainerfazit: Es war schade und knapp. Hätte im Halbfinale auch anders ausgehen können. Aber gegen den Turniersieger knapp zu verlieren kann schon mal passieren. Ich bin sehr stolz auf meine Truppe. Jetzt sind wir heiß auf den Rückrundenbeginn. Die Mannschaft findet sich immer besser, jeder ist mit Leidenschaft + Teamgeist dabei.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir suchen Trainer und Spieler für den Jugendbereich!