Horneburg gewinnt Derby gegen Kültürspor mit 2:1

Kültürspor-Trainer Emrah Bicakci hatte es vorher gesagt: „Die Vorbereitung des SVH sagt gar nichts aus, sie können heute alles wieder gut machen.“ So machen wir es, dachte man beim SV Horneburg und siegte im Saisonauftaktderby mit 2:1 (1:0). (Bericht: Dattelner Morgenpost)

 

Der erste Kopfball von Michael Schellhase saß, hier im zweiten Versuch wollte es nicht klappen.
Foto: Stephan Breuckmann

 

 

„Mit der Leistung haben wir heute gezeigt, was wir wirklich können“, freute sich SVH-Coach Hilmar Schinske mit Blick auf die schwierige Vorbereitung. Die Gastgeber spielten von Anfang an stabil auf, zeigten über die volle Distanz Leidenschaft und Siegeswillen. Nach 20 Minuten zahlte sich das aus: Einen von Sergej Emeljanow geschlagenen Freistoß verwandelte Michael Schellhase per Kopf zum 1:0. Zwei weitere Chancen hatte Dennis Rohde, scheiterte aber zuerst an Torhüter Ahmet Güney (21.) und dann an der Querlatte (27.). Die seltenen Vorstöße von Kültürspor wurden konsequent unterbrochen.

In Durchgang zwei kam deutlich mehr Fahrt ins Spiel, nachdem Horneburgs Torwartvertretung Lars Brinkbäumer eine Flanke von Orhan Karakabak an den kurzen Pfosten aus den Händen und ins Tor rutschte (47.). Sichtlich motiviert zog es die Gäste nun zwingender vors Tor - und Brinkbäumer konnte seinen Fauxpas wettmachen: Einen Zweikampf mit Ramazan Karakus gewann er für sich (51.), danach parierte er einen harten Schuss von Mahmut Yildirim, den Nachschuss hielt er fest (54.). Eine identische Situation durch Bugra Öztürk und Yildirim entschärfte er ebenfalls akrobatisch (59.).

Schellhase hatte kurz vor Abpfiff erneut die Chance zur Führung auf dem Kopf, verfehlte aber (84.). Nach weiteren starken Vorstößen war es schließlich Ilter Kirici, der nach einem langen Ball von Lars Weishaupt alleine vor dem Tor den Sieg brachte (90. + 4.).

„Die Gegner waren voll da, immer in den Zweikämpfen“, sagt Bicakci. „Das war auch der Grund unserer Niederlage."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir suchen Trainer und Spieler für den Jugendbereich!