Verdienter Sieg im Derby gegen Eintracht Datteln III

SV Horneburg : DJK Eintracht Datteln III  4:0  (2:0)

Bericht des Trainers Michael Schmahl


Einer der wenigen Angriffe der Gäste, verhindert von Luis Weber und Noah Franke. Foto: Dirk Hantrop



1. Halbzeit: Von Anfang an setzte uns Eintracht unter Druck. Wir brauchten ungefähr 10 Minuten um uns von ihrem Druck zu entziehen. Man merkte uns die lange Spielpause an. Ab jetzt setzten wir Eintracht unter Druck. Einen Schuss aus der zweiten Reihe konnte der Eintracht Torwart nur nach vorne abklatschen lassen, vor die Füße von Dennis Schmahl. Dieser nahm das Geschenk dankend an und brachte uns mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später erfolgte der für mich schönste Angriff des Spiels. Julius flankte den Ball auf Dennis. Dieser lupfte den Ball über den Abwehr Spieler auf Patrick Breitkopf. Patrick behielt die Ruhe und erhöhte auf 2:0. Das war auch der Halbzeitstand.

 

2. Halbzeit: In der Halbzeit stellte ich die Mannschaft auf zwei Positionen um. Das brachte uns mehr Stabilität. Eintracht versuchte uns wieder unter Druck zu setzen aber wurde nicht wirklich gefährlich. Wir kombinierten jetzt besser und erspielten uns gute Torchancen. Nach fünf Minuten glaubten alle schon dass unser Angriff durch die Eintrachter Abwehr entschärft wurde. Bei einem Rückpass zum Torwart setzte Patrick nach und eroberte sich den Ball zurück und erhöhte auf 3:0. Meine Kicker erspielten sich Torchance um Torchance. Dennis Heber über den Torwart landete ans Aluminium. Tims Schuss ging knapp neben das Tor. Weitere male konnte der Eintracht er Torwart das 4:0 verhindern. Kurz vor Schluss war es aber soweit. Tim brachte Dennis mit einem Traumpass in Schussposition. Dennis zog ab, der Torwart konnte den Ball nicht festhalten. Der Ball prallte nach vorne ab. Wiederrum stand Patrick richtig und setzte den Schlusspunkt mit seinem dritten Treffer zum 4:0 Endstand.


Trainerfazit: In der zweiten Halbzeit standen wir sehr kompakt. Julius hatte seine Abwehr gut im Griff und konnte auch Impulse nach vorne setzen. Wir hatten heute auch zwei Neuzugänge zu verbuchen. Sie machten ihre Sache gut, für ihr erstes Spiel. Man merkte ihnen ihre Unsicherheit an aber sie wurden von der Mannschaft gut aufgenommen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, ihre gute Leistung brachte uns unseren dritten Sieg.

 

Aufstellung und Tore: Jan Schuepphaus(TW);Tim Hantrop; Noah Franke; Jens Schuepphaus; Dominik Breitkopf; Patrick Breitkopf(3x);Finn Stenzel; Dennis Schmahl( C)(1x); Julius Becker; Luis Weber; Maxim Hecht und Lukas Heine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir suchen Trainer und Spieler für den Jugendbereich!