D-Junioren siegreich gegen Kültürspor

SV Horneburg : Kültürspor Datteln 6:1 (2:0)

Bericht des Trainers Michael Schmahl


Einen deutlichen Sieg konnten die D-Junioren am Samstag feiern. Foto: Dirk Hantrop

1. Halbzeit: Kültürspor konnte nur mit acht Mann antreten. Aus Gründen des Fairplay ist Horneburg auch nur mit acht Spielern auf dem Spielfeld, angetreten. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel von beiden Seiten. Doch unsere Horneburger Kicker stellten von Anfang an klar wer das Spielfeld als Sieger verlassen wird. Wir setzten Kültürspor von Anfang an unter Druck und erspielten uns Torchance um Torchance. Doch der Ball wollte nicht ins Tor. Entweder war da ein Bein eines Abwehrspielers oder der gut

aufgelegte Torhüter von Kültürspor hatte seine Finger dazwischen. Nach einer Ecke, getreten von Dominik Breitkopf, die der Torwart nur nach vorne Abwehren konnte, nahm Dennis Schmahl den Ball mit vollem Risiko aus der Luft und erzielte die 1:0 Führung.Unsere Kicker ließen nun Ball und Gegner laufen .Nach schönem Zuspiel von Dominik Breitkopf konnte Dennis nur noch mit einem Foul daran gehindert werden unsere Führung auszubauen. Der Freistoß, getreten von Dominik, ging zwar ins Tor zählte aber nicht weil er direkt ausgeführt wurde. Tim Hantrop eroberte den Ball im Mittelfeld und passte genau in den Lauf von Noah Franke. Dieser flankte in den Strafraum. Ein Spieler von Kültürspor köpfte den Ball nach rechts raus. Dort lauerte aber Niclas Skupin und netzte mit einem beherzten Schuss zum 2:0 ein. Kurz vor der Halbzeitpause kam Kültürspor nochmal zu einer Torchance. Wir standen zu hoch und der Gegner nutzte das aus. Eine guter Pass in den Lauf des Stürmers und er tauchte alleine vor unserem Torwart Jan Schuepphaus auf. Jan machte sich ganz breit vor dem Stürmer, bewegte sich im allerletzten Moment und machte die Torchance mit seiner Parade zu Nichte. Das war auch die letzte Aktion vor der Halbzeitpause.

 

2. Halbzeit: Meine Kicker sollten mit ihren Kräften vorsichtig umgehen wegen den hohen Temperaturen, ansonsten sollten sie so weiterspielen wie in der ersten Halbzeit. Kültürspor kam kurz nach dem Anpfiff

zum 2:1 Anschlusstreffer. Wir waren noch Gedanklich in der Pause. Das Tor war wie ein Weckruf, unsere Abwehr mit Jan Sinder, Dominik Breitkopf unter der Leitung von Julius Becker stand sofort wie eine Mauer. Dominik war sogar in der Lage sich das eine oder andere mal offensiv im Angriff ein zu bringen. Nach

einem gekonnten Dribbling belohnte er sich selber mit einem Treffer zum 3:1.Das 4:1 erfolgte nach einer Ecke, getreten von Dennis. Der Abwehrspieler von Kültürspor lenkte den Ball ins eigene Tor. Wir setzten unseren Gegner pausenlos unter Druck. Das 5:1 erfolgte nach einem Dribbling von Dominik. Den 6:1

Schlusspunkt setzte wiederum Dominik Breitkopf. Eine Flanke von Dennis köpfte er unhaltbar ein. Das Spielergebnis hätte noch höher ausfallen können. Kültürspor kann sich bei ihrem Torwart bedanken, der eine Parade nach der anderen machte.

 

Trainer Fazit: Heute haben wir eine super aufgelegte Horneburger Truppe gesehen. Die sowohl spielerisch als auch kämpferisch überzeugen konnte. Ich bin unheimlich stolz auf unsere Kicker,die trotz hoher Temperaturen das Tempo hoch gehalten haben. Alle Tore waren heraus gespielt.Eltern, Spieler und Trainer gingen zufrieden nach Hause.

 

Aufstellung und Tore: Torwart: Jan Schuepphaus; Abwehr: Dominik Breitkopf (3x); Jan Sinder ; Julius Becker ; Mittelfeld : Tim Hantrop; Niclas Skupin(1x), Dennis Schmahl (C)(2X); Angriff : Noah Franke und Jens Schuepphaus

Kommentar schreiben

Kommentare: 0