E-Junioren konnten Chancen nicht nutzen

Germania Datteln : SV Horneburg 4:3 (2:2)

Bericht des Co-Trainers Martin Kindermann


Leider kein Bild vom Spiel vorhanden


1. Halbzeit: In der ersten Halbzeit hatten die German eigentlich kaum ein Chance. Wenn sich Ihnen eine bot, dann durch Fehler in unserer eigenen Hintermannschaft. Aber unser Torwart war heute nicht optimal

aufgelegt, um es mal charmant auszudrücken.. Von Anfang an dominierten wir das Spiel. Die Horneburger Spieler um Mannschaftsführer Dennis erspielten sich Chancen um Chancen. So fiel dann auch das 0:1 durch einen Weitschuss von Niklas. Trotzdem kamen die Germanen in das Spiel zurück und konnte zeitweilig das Spiel durch Abwehr- und Torwartfehler unserer Mannschaft umbiegen und führten zunächst mit 2:1. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte unser Captain Dennis mit einem Gewaltschuss nach einen vergebenen Freistoß auf 2:2 verkürzen. Die Kabinen Ansprache fiel dementsprechend aus. Wir alle wollten mehr.

 

2. Halbzeit: In der 2. Halbzeit fielen die Abwehr und der Torwart in einen kollektiven Tiefschlaf. Mick lief nur noch hinterher...Dennis spielte nicht quer und dir anderen waren eher Mitläufer als Spielgestalter. So fielen die Tore zum 3:2 und 4:2 für den Gegner viel zu leicht. Danach besannen wir uns auf unsere Hauptaufgaben und versuchten das Spiel noch besser für uns zu gestalten. Uns gelang aber nur noch das Anschlusstor, durch eine schöne Kombination von Noah und Luis.


Trainerfazit: Einfache Niederlage ...hätte so nicht sein müssen. Selbst Schuld

 

Aufstellung und Tore: Tim Hantrop (TW), Noah Franke, Alina, Preckel, Niklas Skupin(1 Tor), Jan Sinder, Mick Stöckl, Dennis Schmahl(C,1Tor), Luis Weber(1 Tor), Mika Biehl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0