E-Junioren verlieren Heimspiel gegen starke Teutonen aus Waltrop

SV Horneburg : Teutonia TuS Waltrop  3:10  (1:3)

Bericht des Trainers Michael Schmahl


Foto: Dirk Hantrop

Dominik Breitkopf (links) und Tim Hantrop (Mitte) kämpfen gemeinsam um den Ball.

1. Halbzeit: Unsere Horneburger Kicker legten los wie die Feuerwehr. Sie kamen zweimal gefährlich durch Dennis Schmahl über die rechte Seite zum Abschluß. Leider verhinderte das Aluminium die Führung der Gastgeber. Waltrop kam einmal vor unser Tor und wir liegen direkt wieder 0:1 hinten. Diese Schrecksekunde nutzte Waltrop eiskalt aus und legte einen Treffer zum 0:2 nach. Wir setzen den Gegner unter Druck, konnten es aber nicht verhindern, dass wir uns hinten einen einfangen.

Heute zeigten meine Jungs aber ein anderes Gesicht, als in den Spielen zuvor. Diesmal gaben sie nicht auf, sondern kämpften sich zurück ins Spiel und verkürzten durch Dennis Schmahl auf 1:2. Wir waren jetzt näher am Ausgleich aber wiederum ein kleiner Fehler bescherte Teutonia das 1:3.

 

2. Halbzeit: Wir hatten uns viel vorgenommen für die zweite Halbzeit aber irgendwie waren unsere Horneburger Kicker gedanklich noch in der Kabine. Teutonia nutzte das aus und erhöhte innerhalb von 4 Minuten auf 1:6. Heute nicht mit uns meinten die Gastgeber und verkürzten wiederum durch Dennis Schmahl auf 2:6. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Teutonia erhöhte auf 2:10. Was in der F-Jugend noch unsere Starke war, scheint momentan unsere Baustelle zu sein. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Dennis Schmahl, der eine Ecke, getreten von Julius Becker, direkt im Tor zum 3:10 Endstand versenkt. Jan Schuepphaus und seinen Glanzparaden haben wir es aber zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist. Trotz Niederlage bin ich stolz auf meine Kicker, denn sie haben sich nicht aufgegeben und mit ihrem Kampfgeist dagegen gehalten. Wenn wir den einen oder anderen Fehler abstellen, kommen wir garantiert wieder auf die Erfolgsspur zurück.

 

Aufstellung und Tore: Jan Schuepphaus(TW); Niclas Skupin; Mick Stökl; Lenny Müller; Mika Biehl; Dominik Breitkopf; Dennis Schmahl (C)(3x); Julius Becker; Luis Weber; Jan Sinder und Tim Hantrop

Kommentar schreiben

Kommentare: 0