F-Junioren siegen deutlich im Derby

Greta Becker führte ihre Mannschaft zum Sieg. Foto: Roger Gad
Greta Becker führte ihre Mannschaft zum Sieg. Foto: Roger Gad

SF Germania Datteln : SV Horneburg  4:10  (2:5)

Bericht des Trainers Roger Gad

 

" P a p a", könnte man die ersten 15 Minuten beschreiben. Pattrick und Alihan erzielten im Wechsel die ersten 4 Tore für uns. Herausragende Vorarbeit aller 4 Tore war unsere komplette Abwehr, die von unserem weiblichen Kapitän Greta geführt wurde und dass Mittelfeld, was von Finn geleitet wurde. Heute gelang aus Trainerteam Sicht alles, was man sich vorgenommen hatte. Es wurde nicht viel gefummelt und der Ball wurde früh gespielt, so auch kurz vor Ende der 1. HZ, als Pattrick über rechts außen an zwei Gegenspielern vorbei rannte und einen genialen Querpass auf Lukas spielte, der den Ball nur noch einmünzen musste. Zuvor ergab sich exakt das gleiche Spiel, jedoch verfehlte Lukas den Ball leider knapp. Kurz vor Abpfiff der 1. HZ scheitere Joshua noch nach 2 Schüssen aus ca. 6 Metern an den Verteidigern, die den Ball abblockten. Zwischenzeitlich schossen die sehr fairen und netten Gastgeber aus Germania noch 2 Tore, so dass es mit 5:2 in die Kabine ging. Viele lobende Worte wurden in der HZ unter das Team gebracht. In Halbzeit zwei, so nach Aussagen von Heimtrainer, merkte man die "Unkonzentriertheit" der noch jungen Germania, sodass Finn aus 5m, nach schönem Mittelfeld Überlagerungsspiel mit Alihan und Patrick das Tor erzielten. Horneburg rannte in der 2. HZ weiterhin Richtung Tor mit dem Vorsprung in der Tasche, sodass das Laufen auch einigen leichter viel. Patrick und Finn schossen dann innerhalb von 5 min erneut 2 Tore. Kurz vor Spielende trug sich Patrick nochmals 2 x in die Torschützenliste ein. Germania schoss zwischenzeitlich 2 Tore. Der Endstand lautet am Ende folgerichtig 10:4. In den letzten 3 Minuten durften Josuha und Tom vorne spielen und Alihan und Patrick durften erneut raus und etwas pausieren, um auch den beiden die Chance zu geben ein Tor zu schießen. Leider blieb dies verwehrt. Riesen Lob heute auch an Leon und Noah, die ihre Sachen hinten Bombe machten! Leon war spielfreudig und packte sogar eine faire sehenswerte Grätsche aus. Noah lief wie ein Weltmeister und war immer voll dabei. Auch Greta in ihrer neuen Kapitänsrolle überzeugte durch filigrane Ballabwehr in der Verteidigung, nicht nur zur Freude von Bianca! Insgesamt spielte die ganze Mannschaft heute einen unglaublich schönen - der Philosophie des Trainerteams - entsprechenden Fussball. Super Jungs! Aufstellung: Tor: Linus/ Abwehr : Tom (r), Greta (m), Josuha (l), Mittelfeld: Finn (m), Sturm: Alihan (l) , Patrick (r). Bank: Lukas, Noah, Leon

Kommentar schreiben

Kommentare: 0