Kalle weiß, wie’s wird

Mathe für Fußballfans: Dr. Kalle vom SV Horneburg. Foto: Kalthoff
Mathe für Fußballfans: Dr. Kalle vom SV Horneburg. Foto: Kalthoff

Heute gilt’s: Wir starten in die WM. Portugal. Da kann man sich Sorgen machen. Muss man aber nicht. Denn das Horneburger Fußballorakel „Kalle“, manchen auch bekannt als Dr. Michael Kalucny (31), sagt große Taten von Jogis Jungs voraus. Er belegt das streng wissenschaftlich. Wir trafen Kalle zur Mathestunde bei Weizenbier im Straßencafé. (Bericht der Dattelner Morgenpost)

 

Die Wahrscheinlichkeit, dass wir heute Portugal schlagen, liegt bei 99,9 Prozent“, hat Kalle ausgerechnet. Und der kann rechnen. Schließlich ist der Mittelfeldspieler des SV Horneburg ein Doktor summa cum laude der Wirtschaftswissenschaft. Tatsache. Sein Credo: „Verstehe die Stochastik und wende sie falsch an.“ Getreu dem Motto: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. 

 

Sein WM-Tipp: Deutschland macht’s. Die Rechnung dazu: 31:32(6) x 4 = 68 %

Erklärung gefällig? Der Doktor doziert: „32 Teams sind dabei, die Wahrscheinlichkeit, nicht Weltmeister zu werden, liegt also bei 31:32.“ Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland zum sechsten Mal hintereinander nicht den Titel holt, bringt die Hochzahl ins Spiel. Ergebnis: 83. Was bedeuten würde, dass wir zu 17 Prozent Weltmeister werden. Mager.

Doch jetzt kommt‘s: „Ich habe ’ne Expertenbefragung an der Uni Dortmund gemacht“, sagt Schalke-Fan Kalle – und die liefert den Faktor 4. Da nämlich deutsche Firmen entscheidend am Bau brasilianischer Stadien mitgewirkt haben, bringt uns das den Heimvorteil. Nach Kalles Rechnung werden wir also zu 68 % Weltmeister. „Wer bei der Quote nicht auf Deutschland setzt, ist selbst Schuld“, sagt der Herr Doktor.

Auch fürs Spiel gegen Portugal kennt Kalle das Rezept: Ronaldo stoppen. Und das geht so: „Nicht auf die Socken, da müssen wir an die Haarwurzeln ran.“ Einfach die Frisur zerstören, dann ist „CR7“ raus aus dem Spiel. Bestechend logisch.

Aber wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, nun sagen, das sei doch alles Quatsch, haben sie selbstverständlich Recht. Oder auch nicht.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0