E-Jugend: Eine gute Halbzeit reichte nicht aus

Foto: Dirk Hantrop
Foto: Dirk Hantrop

SV Horneburg : SC Herten  3:6  (2:1)

Bericht des Trainers Marvin Herrschaft

 

Die E-Jugend verlor ihr Heimspiel gegen den direkten Verfolger SC Herten unglücklich aber verdient mit 3:6. Nur die 1. Halbzeit war zufriedenstellend, endete sie noch mit einem 2:1 aus Sicht der Hausherren. Durch Ein Eigentor des Gegners und durch Dominik Breitkopf gelang die Führung und auch das restliche Team zeigte eine ansprechende und kämpferisch gute Leistung, belohnte sich aber am Ende nicht dafür.

Nach dem Seitenwechsel war von der guten Leistung der ersten Halbzeit nicht mehr viel zu erkennen.  Folgerichtig gingen die Hertener mit 2:5 in Front, ehe eine Reaktion der Horneburger zu erkennen war. Nun spielten sie wieder Fußball, ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und erzielten den 3:5 Anschlusstreffer durch Tom Röttger , welcher allerdings erst in der Schlussphase fiel und somit zu spät war. Der letzte Treffer gehörte dann wieder den Hertenern, die durch einen Konter das Endresultat erzielten. 

Es spielten: Moritz Diekhöfer, Julius Becker, Max Kuhs, Tom Röttger (1 Tor), Pascal Krawczyk,  Carl Reddemann, Dominik Breitkopf (1), Fabio Kucharzyk, Lukas Heine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0