Horneburgs 2:1 eine "schwere Geburt"

Schoss das erlösende 2:1 - Marvin Peterlin (Foto: Dirk Hantrop)
Schoss das erlösende 2:1 - Marvin Peterlin (Foto: Dirk Hantrop)

Der SV Horneburg bleibt nach wie vor der aktuell erfolgreichste Dattelner B-Ligist. Durch einen 2:1 (1:1)-Erfolg beim TuS Sythen festigte der SVH den vierten Tabellenplatz.

Bericht von André Hilgers (Quelle: Homepage der DMP)

 

„Das war eine schwere Geburt“, sagte Vorsitzender Rolf Buddäus. Die Gastgeber waren sowohl läuferisch als auch kämpferisch überlegen. Michel Pfeiffer brachte die Horneburger mit einem überlegten 16 Meter-Weitschuss ins linke untere Eck mit 1:0 in Führung (9.).


Kaum rollte der Ball wieder, glichen die Halterner aus - 1:1 (10.). Danach blieben die Hausherren brandgefährlich. Dank Sebastian Kerkhoff, dem Horneburger Keeper, der Schlimmeres verhinderte, blieb es beim 1:1 zur Pause. Danach spielte die TuS-Elf weiter druckvoll. Der Siegtreffer fiel jedoch auf der Gegenseite. Nach einer Kombination von Pfeiffer und Martin Tegtmeier vollendete Marvin Peterlin zum 2:1-Endstand (75.). „Wir haben glücklich gewonnen“, so Buddäus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0