G-Jugend zeigt Moral im Heimspiel gegen SuS Polsum

Foto: Thomas Ratka
Foto: Thomas Ratka

SV Horneburg : SUS Polsum  8:7  (3:4)

Bericht des Trainers Sven Moll                 Mehr Fotos zum Spiel gibt es hier>>

 

1. Halbzeit: Kurz vor der 4-wöchigen Pause stand uns heute mit SuS Polsum ein starker Gegner bevor. Die Gegner spielten sofort stark auf und kamen auch zur Führung 0:1 (3.Min.). Doch Patrick machte mit einem schönen Freistoß von der Mittellinie den Ausgleich 1:1 (5. Min.). Man muss sagen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe war und der Gegner aus Marl die besseren Chancen hatte. So kam es dann auch die Minis aus Polsum wieder in Front gingen 1:2 (7. Min). Auch wir hatten Chancen mit Jamie Shawn und Joshua die jedoch am starken Torhüter der Gäste scheiterten. Doch auf unseren Top-Torschützen ist ja verlass, so dass wir wieder zum Ausgleich kamen 2:2 (9. Min). Der Altjahrgang aus Marl war spielbestimmend. Wir kamen nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus und mussten zwei weitere Tore hinnehmen zum 2:3(12. Min) und 2:4 (13. Min). Langsam wachten wir wieder auf, so dass wir nun auch wieder nach vorn kamen und den Anschluss Treffer vor der Halbzeit markierten 3:4 (20. Min).

 

2. Halbzeit: In die 2. Hälfte starten wir besser als die Polsumer und kamen zum Ausgleich 4:4 (21. Min). Doch die Freude währte nicht lange. Die Jungs aus Marl spielten wieder mit und trafen leider auch zum 4:5 (23. Min) und 4:6 (24. Min). Jetzt hieß es Moral beweisen, weiter kämpfen. Wieder war es Patti, der den Ausgleich schoss 5:6 (27. Min) und 6:6 (29. Min). Mit einem so spannenden Spiel hatte heute wohl keiner gerechnet. Das Spiel ging rauf und runter; Chancen auf beiden Seiten. Nach einer von Niko Beckmann ausgeführten Ecke, markierte der eingewechselte Tim Reichel die Führung im Gewusel vor dem Tor 7:6 (34. Min). Jetzt hinten sicher stehen und vielleicht mit einem Konter noch ein nachlegen. Das klappte sogar: Niko klärte den Ball und Patti schnappte sich das Leder und netzte zur Führung ein 8:6 (36. Min). Mit dem Abpfiff bekamen wir noch das 8:7 (40. Min). Dennoch war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen.

 

Aufstellung und Tore: Lukas Igl, Niko Beckmann, Joshua Ratka, Jamie Moll, Shawn Makowski, Phil Lahm, Tim Reichel(1x), Vince Schürmann, Jannes Pieper, Finn Olbrisch, Patrick Breitkopf (7x)

 

 

Fotos von Thomas Ratka

Kommentar schreiben

Kommentare: 0