F1 mit unglücklicher Niederlage gegen SG Suderwich

Foto: Dirk Hantrop
Foto: Dirk Hantrop

SG Suderwich F1 : SV Horneburg F1  2:1  (1:1)

Bericht des Trainers Michael Schmahl

 

1. Halbzeit: Heute sahen wir ein Spiel mit hartem Körpereinsatz der Gästemannschaft, die so versucht hat, unser Spiel zu stören. In den ersten 10 Minuten hatten sie aber kein Glück damit. Dennis brachte uns dann mit einem schönen Solo über die linke Seite, mit 0:1 in Führung. Die Recklinghäuser verstärkten jetzt den Druck auf unsere Horneburger Jungs und schafften kurz vor Halbzeit den 1:1 Ausgleich.

 

2. Halbzeit: In der zweiten Halbzeit sahen wir ein ausgeglichenes Spiel. Es war ein offener Schlagabtausch. Durch einen Glücksschuss ging Suderwich mit 2:1 in Führung. Je mehr wir Suderwich unter Druck gesetzt haben erhöhten sie den Körpereinsatz und kauften uns dadurch den Schneid ab. Kurz vor Schluss läuft Jan alleine auf das Tor zu. Er hat nur noch den gegnerischen  Torwart vor sich und den Abwehrspieler hinter sich. Dieser stoppte dann unseren Angreifer mit einem Foul. Von hinten stößt er unseren Angreifer zu Boden. Es ertönte ein Pfiff. Alle glaubten an einen Freistoß, doch weit gefehlt, es war der Schlusspfiff. Diese Niederlage werden wir wegstecken. Meine Jungs haben nicht aufgegeben und versucht gegen zu halten. Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen.

 

 

Aufstellung und Tore: Jan Schuepphaus (TW), Mika Biehl, Luis Weber, Niclas Skupin,  Tim Hantrop, Noah Franke, Jan Sinder, Lenny Müller und Dennis Schmahl (C)(1x)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0