Starke zweite Halbzeit brachte den Sieg für unsere F1

Foto: Dirk Hantrop
Foto: Dirk Hantrop

Teutonia SuS Waltrop F1 : SV Horneburg F1 2:3  (2:1)

Bericht des Trainers Michael Schmahl

 

1. Halbzeit: Heute trafen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Mit Anpfiff entwickelte sich in den ersten 5 Minuten ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften mit dem besseren Start für unsere Horneburger Kicker. Niclas vollendete einen schön heraus gespielten Konter zur 0:1 Führung. Anstatt Ruhe ins Spiel zu bekommen wurden wir immer unsicherer. Es dauerte nicht lange und die Waltroper kamen durch eine Ecke zum 1:1 Ausgleich. Teutonia war jetzt die spielstärkere Mannschaft. Die Gäste setzten uns pausenlos unter Druck. Mit einem Kopfballtor ging die Heimmannschaft dann verdient mit 2:1 in Führung. Jan und das Aluminium verhinderten schlimmeres.

 

2. Halbzeit: In der Halbzeitpause musste ich meine Jungs erst mal wieder Aufbauen und zum Glück fand ich die richtigen Worte. Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit drehten wir das Spiel um und setzten jetzt die Hausherren unter Druck, störten konsequent im Spielaufbau und kamen durch Dennis zum 2:2 Ausgleich. Waltrop blieb aber immer gefährlich, doch unsere Kicker waren hellwach. 10 Minuten vor Schluss gingen wir durch einen Kopfball von Tim mit 2:3 in Führung. Jetzt warf Waltrop alles nach vorne und drängte auf den Ausgleich. Wir hielten dem Druck stand. Beide Mannschaften hatten noch gute Chancen auf weitere Treffer, doch beide Torhüter und das Aluminium verhinderten dieses. 

 

Heute sahen wir ein tolles Spiel von beiden Mannschaften. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten.

 

 

Aufstellung und Tore: Jan Schuepphaus (TW), Mika Biehl, Niclas Skupin (1x), Tim Hantrop (1x), Jan Sinder, Noah Franke, Luis Weber, Lenny Müller und Dennis Schmahl (C)(1x)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0