F-Jugend Kreismeisterschaft bei ETUS Haltern

Bilder von Medi und Michael
Bilder von Medi und Michael

Bericht des Trainers Michael Schmahl

 

Wir starteten bei ETuS  Haltern ohne 4 Stammspieler, aus diesem Grund rechnete ich mir nicht viel aus. Aber ich sollte mich irren, zum Glück. Wir waren zwar Ersatzgeschwächt aber was dem einen oder anderen Spieler an spielerischen Fähigkeiten fehlte machte er mit Kampfgeist mehr als wett. weiterlesen>>

 

Im ersten Spiel trafen wir auf VfL Recken, in den ersten 5 Minuten waren meine Jungs so nervös und bettelten förmlich um ein Gegentor, diesem Wunsch kam Recken nach und ging 1:0 in Führung. Mir schwante schon böses, aber weit gefehlt. Plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie besann sich auf ihren Kampfgeist. Wir setzten Recken unter Druck und waren dem 1:1 näher als Recken dem 2:0. Leider wurde der Einsatz nicht mit einem Tor belohnt, obwohl wir durch Niclas 1x und Dennis 2x das Aluminium trafen. Im Gegenteil wir kassierten das 2:0.Die Niederlage war zwar traurig aber heute sah ich und die Eltern wieder eine MANNSCHAFT, wo der eine für den anderen läuft.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den späteren Turnier-Sieger Etus Haltern. Haltern hatte sein erstes Spiel hoch gewonnen. Wir setzten gegen spiel starke Haltener, Kampfgeist, Mannschaftsgeist und JAN unseren Torwart. Haltern setzte uns pausenlos unter Druck aber wir hielten lange stand. Jan machte eine Parade nach der anderen und hielt Bälle die man schon im Tor drin gesehen hatte. Doch Haltern gewann verdient 3:0. 

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir zwar 2 Niederlagen auf dem Konto aber eine tolle Mannschaftsleistung, was mich und die Eltern begeisterte.

Das letzte Spiel, gegen SV Hullern, war nichts für schwache Nerven. Ich stellte die Mannschaft auf mehreren Positionen um, was sich auszahlte. Wir setzten Hullern von Anfang an unter Druck und machten hinten dicht und wenn Hullern mal gefährlich vors Tor kam war Jan zur Stelle. Der den Gegner, mit seinen Paraden, zur Verzweiflung brachte.Unser Sieg Tor war ein Zusammenspiel zwischen Dennis und Szasza. Dennis brachte eine Ecke genau auf Szasza, der den Ball nur noch über die Torlinie drücken musste. Wir besiegten Hullern mit 1:0 mit einer super Mannschaftsleistung.

Nach unserem letzten Spiel saßen Spieler, Trainer und Eltern noch lange zusammen. Wir erfreuten uns an der Leistung unserer Horneburger Jungs. Wir sind nicht nur eine einfache Fußball-Mannschaft, nein man könnte sagen eine große Familie. Was sich heute wieder gezeigt hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0