Zweites Spiel, zweiter Erfolg!

SW Meckinghoven gg. SV Horneburg (F)   1:13 (0:9)

 

Heute bestritt unsere F-Jugend Ihr zweites Meisterschaftsspiel, auswärts gegen SW Meckinghoven. Von Anfang an stellten unsere Jungs klar, wer das Spielfeld als Sieger verlassen will. Sie deckten die gegnerischen Spieler konsequent und störten sie beim Spielaufbau. Bei Balleroberung wurde direkt in den Angriff umgeschaltet. Schnell wurde so eine klare Führung herausgeschossen. Nach 10 Minuten stand es bereits 6:0! SW Meckinghoven hatte in dieser Spielphase kaum eine Möglichkeit, vor unser Tor zu gelangen, wenn doch war unser Torwart Jan Schuepphaus zur Stelle. Horneburg machte weiter Druck und die Folge daraus waren weitere drei Tore von Dennis Schmahl im Minutentakt. Mit einer deutlichen Führung von 9:0 gingen wir in die Pause.

In der zweiten Halbzeit machte SW Meckinghoven auf einmal das Spiel und setzte uns unter Druck. Kurz nach dem Anpfiff gelang SW Meckinghoven der 1:9 Anschlusstreffer. Wir trauten unseren Augen nicht. Jan Schuepphaus und das Glück hielten das 1:9 fest. Ja, bis sich Dominik Breitkopf ein Herz fasste und in der 35 Minute das 1:10 schoss. Dieses Tor war wie ein Wachmacher für unsere Jungs, auf einmal spielten sie wieder Fußball und schossen einen ordentlichen Endstand von 13:1 heraus!

 

SW Meckinghoven versuchte viel in der zweiten Halbzeit, doch der SV Horneburg gewann verdient und zum Ende hin wieder souverän.

 

Unsere Mannschaft: Julius Becker (2x), Dominik Breitkopf (4x), Mika Biehl, Lucas Heine, Tim Hantrop, Lenny Müller (1x), Jan Schüpphaus, Jens Schüpphaus, Dennis Schmahl (6x) und Luis Weber

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michael (Sonntag, 09 September 2012 10:36)

    Gut geschrieben,ist aber nicht der original Bericht von mir.Felix war der Text zu lange und hat ihn gekürzt. Schade.

  • #2

    Felix Wutschka (Sonntag, 09 September 2012 11:29)

    Hallo Michael,

    wenn ich solch einen langen Text wie von dir erhalte, spare ich mir einen Arbeitsschritt und kürze den Bericht gleich im Zuge einer groben Fehlerkorrektur auf die von der Presse vorgegebenen Länge.

    Wird die Länge eingehalten, erscheint der Text hier natürlich in der Originalversion.

    Bitte Rücksprache persönlich, nicht mehr über die Kommentarfunktion.

    Gruß und ein schönes WE!