Unsere aktuellsten Neuigkeiten


Stadtmeisterschaft und Citycup 2017

Die Spiele der Stadtmeisterschaft werden nach der aktuellen Satzung der Feldstadtmeisterschaft ausgetragen.

 

Der Citycup wird in diesem Jahr im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen, da Eintracht Datteln keine 2. Mannschaft für das Turnier abstellen konnte. Dies wurde von den Vertretern der Vereine akzeptiert.

 

Die Spielpläne findet ihr unter "mehr lesen".

 

 

mehr lesen

Die Fußballfabrik zu Gast beim SV Horneburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Wochenende war es soweit. Die Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge gastierte bei uns am Landwehrring.

 

 

Man merkte, dass die Kinder und Jugendlichen von den ersten Minuten an voll dabei waren. Bevor es am Freitag zur ersten Trainingseinheit ging, gab es noch eine  Ansprache von Trainer Lukas, der den Kids erklärte was am Wochenende alles auf dem Plan steht. Nach der Einteilung der Kids ging es zum Warm Up. Dort machten sich die rund 45 Kinder gemeinsam mit den Trainern warm. Von dort gingen die Gruppen auf die Übungsplätze, wo der Schwerpunkt am Freitag bei Dribblings lag.

 

 

Nach anstrengenden Übungen am Freitag trafen sich die Kids am Samstagmorgen ausgeruht wieder. Als die Trainer die Kids durch das Spielen eines bestimmten Liedes riefen bildeten sich sofort die Gruppen, die die Trainer am Tag vorher gebildet hatten.

 

 

Nach einer netten Begrüßung des Trainerteams ging es erneut zum Warm Up. Von dort aus direkt wieder zu den Übungsplätzen. An dem Tag standen Passübungen auf dem Plan. Alle Kinder und Jugendliche waren Hochkonzentriert bei der Sache. Als kleine Überraschung für die Kids wurde noch der 11er König bzw. die 11er König gesucht. Bei den Jahrgängen 2008/09 belegten Tim den 3. Platz, Yaiden den 2. Platz und Vince den 1. Platz Bei den Jahrgängen 2006/07 belegten Jannis den 3 Platz, Berat den 2. Platz und Patrick den 1. Platz. Bei den Jahrgängen 2004/05 belegten Tim den 3. Platz, Lukas den 2. Platz und Dominik den 1. Platz.

 

 

Am letzten Tag merkte man den Kids die schweißtreibenden Einheiten der letzten zwei Tagen etwas an. Aber sie rauften sich noch mal auf, und legten sich bei der letzten Trainingseinheit Schusstechnik richtig ins Zeug. Die Trainer wussten ganz genau, wie sie die Kids motivieren konnten. So wurde nach der Einheit der Mister Hammer gesucht. Dort zeigten die Kleinen und Großen, ob sie auch so eine linke oder rechte Klebe haben wie einst Ingo Anderbrügge. Bei den Jahrgängen 2008/09 belegten Jamie den 3. Platz, Yaiden den 2. Platz und Jannes den 1. Platz. Bei den Jahrgängen 2006/07 belegten Hendrik den 3. Platz, Patrick den 2. Platz und Berat den 1. Platz. Bei den Jahrgängen 2004/05 belegten Luke den 3. Platz, Maxim den 2. Platz und Dominik den 1. Platz. Nach der Suche nach Mister Hammer ging es weiter mit einem kleinen Confed Cup, nach Jahrgängen eingeteilt. Da zum Schluss alle Mannschaften den gleichen Punktestand hatten, musste das 9 Meter Schießen entscheiden. Nach einem spannenden 9 Meter Schießen ging es weiter mit der Siegerehrung. Dort erhielten die Kinder und Jugendlichen, die bei den 11er König und Mister Hammer gewonnen haben, ausgezeichnet. Für Ihre absolute Fairness und Teamgeist wurden Paul, Greta, Nicolas und Alina zusätzlich geehrt. Zum Camp Champ wurde verdient Dominik gewählt.

 

 

Nach einem Schlusswort von den Trainern wurden die Kids mit einem großen Applaus verabschiedet.

 

 

Der SV Horneburg bedankt sich bei den Trainer der Fußballfabrik, Lukas, Oli und Jan für die tollen Einheiten mit den Kinder und freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Bericht und Fotos: Manuel Dwinger

 

mehr lesen

Gruppen für die Fußball-Stadtmeisterschaft ausgelost

Joshua Moll nahm gemeinsam mit Horneburgs 1. Vorsitzenden Martin Kindermann die Gruppenauslosung vor.

DATTELN SV Horneburg – SF Germania Datteln. So lautet das Auftaktspiel der diesjährigen Fußball-Stadtmeisterschaft. Das ergab die Auslosung am Montagabend vor dem Vereinsheim des SV Horneburg. Die Stadtmeisterschaft findet vom 21. Juli bis 30. Juli auf der Anlage des SV Horneburg am Landwehrring statt.

Als „Losfee“ betätigte sich Joshua Moll, Sohn von Horneburgs Stürmer Sven Moll. Die Auslosung ergab: In der Gruppe A spielen: SV Horneburg, SF Germania Datteln, SW Meckinghoven. Der Gruppe B wurden die DJK Eintracht Datteln, der SV Borussia Ahsen und Kültürspor zugelost. Das Auftaktspiel am 21. Juli wird um 19.45 Uhr angepfiffen. Als Titelverteidiger geht hier der SV Borussia Ahsen an den Start.

Schwierigkeiten ergaben sich bei der Auslosung des City-Cups für die Zweitvertretungen, denn nach dem Rückzug von Titelverteidiger DJK Eintracht Datteln II treten mit dem TuS Horneburg II, SW Meckinghoven II, den SF Germania Datteln II, SV Borussia Ahsen II und Kültürspor Datteln II nur fünf Mannschaften antreten. Sie spielen dann nicht in zwei Gruppen, sondern im Modus Jeder-gegen-Jeden. Dies bedeutet, dass zehn Spiele bestritten werden müssen.

Eine Herausforderung für Horneburgs 1. Vorsitzenden Martin Kindermann, der den Spielplan erstellen wird. „Es wird schwer, denn immerhin haben wir zwei Ruhetage eingeplant“, sagte er zum Abschluss der Auslosung, „aber ich werde mir etwas ausdenken.“

Bericht und Foto: DMP

Trainingsauftakt der 2. Mannschaft

Am Dienstag, 11.07.2017, und Donnerstag, 13.07.2017, um jeweils 19:00 Uhr beginnt die 2. Mannschaft mit dem Training.

 

Am Samstag, 15.07.2017, um 13:00 Uhr findet das erste Freundschaftsspiel gegen Pöppinghausen II auf heimischen Rasen statt. Treffen ist um 12:00 Uhr.

 

 

Erstes Treffen des neuen Horneburger Kaders

Zu einem ersten Treffen vor dem Trainingsauftakt am 11. Juli lud, Hilmar Schinske, Trainer des B-Kreisligisten SV Horneburg, seine Mannschaft am Freitagabend ein. Immerhin müssen zur kommenden Saison neun Neuzugänge integriert werden.

 

Hendrik Benthack, Dennis Moll, Niko Herrschaft Michael Groß, Nedim Caliskan und Alex Kottis kommen vom VfB Waltrop an den Landwehrring. Dennis Wagner von GW Erkenschwick, Dean Knappmann von Westfalia Vinnum. Aus der eigenen A-Jugend vervollständigt Lukas Gröne den Kader.

Der beträgt 25 Mann, wird aber, so Schinske, noch ein wenig verkleinert. „Vor dem ersten Kreispokalspiel am 6. August werde ich den endgültigen 20er-Kader bekannt geben“, sagt er.

Nach Platz acht in der abgelaufenen Saison hat der Trainer die Ziele höhergesteckt: „Wir wollen auf den fünften Rang. Das wären – die Tabelle der letzten Saison zugrunde gelegt – 14 Punkte mehr. Das ist viel, doch man will sich ja nicht verschlechtern, sondern verbessern.“

Von der Qualität seines Kaders und seiner Neuzugänge ist Schinske überzeugt. Die Zugänge sollen Verstärkungen sein, denn, so der Coach: „In der vergangenen Saison konnten wir  nicht so viel Druck aufbauen, wie wir es uns gewünscht hatten. Ich möchte Eins-zu-Eins tauschen können, damit die Spieler einen gewissen Druck verspüren.“

Nach dem Trainingsauftakt am 11. Juli und der Saisoneröffnung am Freitag, 14. Juli, steht am Samstag/Sonntag gleich das erste Trainingswochenende an.

 

Bericht und Foto: DMP

Nächste Vorstandssitzung

Die nächste Vorstandssitzung findet am

 

Mittwoch, 05.07.2017, 19:00 Uhr

 

statt.

Stadtmeisterschaft

Die neuen Stadtmeister im Jugendfußball stehen fest. Nachdem sich zum Auftakt der Meisterschaft am Freitagabend schon die C1-Jugend der JSG Dattelnden Titel gesichert hatte, folgte am Samstag bei den F-Junioren der Nachwuchs der DJK Eintracht Datteln II. Am Sonntag holten die E-Jugend des SV Horneburg und die D1-Jugend der DJK Eintracht die Pokale ab.

 

Den Auftakt am Samstag hatten die Minikicker mit ihrem Spielfest gemacht. Die F-Junioren zeigten zum größten Teil ausgeglichene Spiele. Hinter Eintracht I landeten die Mannschaften von Eintracht II, Kültürspor Datteln, Eintracht III, SW Meckinghoven, Eintracht IV und Horneburg auf den weiteren Plätzen.

Spannend war es am Sonntagvormittag bei der E-Jugend, denn hier musste am Ende das Torverhältnis über den Stadtmeister entscheiden. Mit jeweils 14 Zählern lagen SV Horneburg, Eintracht I und Eintracht II an der Tabellenspitze. Den Pokal erhielt Horneburg (18:0 Tore) vor der DJK Eintracht I (15:0) und Eintracht II (12:1).

Bei den D-Junioren wurde die erste Mannschaft der DJK ihrer Favoritenrolle gerecht. Ungeschlagen mit 18 Punkten und 15:0 Toren setzte sie sich gegen die Konkurrenz durch. Für Misstöne sorgte Kültürspor Datteln, das nach drei Niederlagen in den ersten drei Spielen die Mannschaft zurückzog. Alle Spiele wurden mit 2:0-Siegen für die Gegner gewertet.

 

Bericht: DMP

mehr lesen

Ludwig-Giezek-Turnier - Teil 2

GW Erkenschwick dominiert Ludwig Giezek Turnier

Rundum gelungen war auch die 17. Auflage des Ludwig Giezek Turniers, das der SV Horneburg am Pfingstwochenende für E-, F- und G-Junioren ausrichtete. Als stärkste Mannschaften erwiesen sich dabei die Teams von GW Erkenschwick.

mehr lesen 0 Kommentare

17. Ludwig-Giezek-Turnier - Großer Dank an alle Helfer

Der SV Horneburg bedankt sich bei allen Helfern des 17. Ludwig-Giezek-Turniers.

Ohne euch wäre das Turnier nicht in diesem Umfang möglich gewesen.

 

Des Weiteren bedanken wir uns, bei unseren Unterstützern und Sponsoren für Ihre Hilfe:

 

 Brief und mehr GmbH & Co. KG, Münster
AOK NORDWEST, Datteln
Flipp-Flopp Kinderwelt, Oer-Erkenschwick
Deilmann Buchhandlung, Datteln
Tankhof Stoll, Datteln
LVM Versicherung Schepers, Datteln
Tasso Wasserbetten, Oer-Erkenschwick
Wegmann BdB Markenbaumschulen, Datteln-Horneburg
Gärtnerei Fischer, Datteln-Horneburg
Volksbank eG, Waltrop
Gärtnerei Schwalvenberg, Datteln-Horneburg
"Zum Ankerplatz", Datteln
Trinkgut, Oer-Erkenschwick
maritimo Wellness-Resort, Oer-Erkenschwick
Sporttreff, Castrop-Rauxel
Haus Hölter, Castrop-Rauxel Becklem
Schnitzelhaus Christ, Herten

 

mehr lesen

Ludwig-Gizek-Turnier 03.+04.06. 2017

Wie in jedem Jahr zu Pfingsten soll auch dieses Jahr das schöne Wetter zum schon historischen Ludwig-Gizek Turnier einladen.

Am Samstag morgen beginnen wir mit den Minis (G-Jugend) und werden ab 14 h das E-Jugend Turnier erwarten.

 

Am Sonntag treten dann die F-Jugend Kicker an. Die Pläne sind hier auf der Homepage sind unter dem Button ....mehr lesen.

Der Vorstand

mehr lesen

Besentag SV Horneburg!!! Vorbereitung Ludwig-Gizek-Turnier!!!!!

Von Dienstag, 30.05.2017 bis Freitag, 02.06.2017 finden die Vorbereitungen für das anstehende Ludwig-Gizek-Turnier am Vereinsheim statt. 

HIERZU BRAUCHEN WIR EURE UNTERSTÜTZUNG !! 

Beginn ist jeweils ab 17:00 Uhr. Der Vorstand bittet an diesem Arbeitstag um Unterstützung zahlreicher Mitglieder. Alle Helfer laden wir zum gemeinsamen Abschluss des Arbeitseinsatzes auf kühle Getränke und eine leckere Bratwurst im Brötchen ein.
 

 

0 Kommentare

Sieg in neuen Trikots

D-Jugend

 

SV Horneburg - SW Meckinghoven 3:1 (0:0)

 

Mit neuen Trikots zum Sieg im Derby.

 

Einen neuen Trikotsatz spendeten Zeliha + Mahmut Arslan vom Kiosk Mahoni' Ecke für unsere Mannschaft. Wir bedanken uns sehr herzlich und haben uns darüber sehr gefreut.

Und mit diesen neuen Trikots konnte gleich ein weiterer Sieg eingefahren werden.

Wir hatten die Chance in der Tabelle weiter zu klettern und wollten die gute Serie fortsetzen, die uns zuletzt 2 Siege und ein Unentschieden beschert hatte.

Die Mannschaft trat von Anfang an geschlossen auf. Die Abwehr und der Torwart (bis auf eine Herzinfarktszene!!) standen sicher. In der ersten Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel. Viele Chancen machte aber der gut aufgelegte Gegnertorwart zunichte. So blieb es zunächst beim 0:0 zur Pause.

 

In der 2. Halbzeit hatten wir endlich Glück. Eine gut getretene Ecke von Mick prallte zunächst zurück, Luis nahm den Abpraller auf und schippte den Ball wieder in den Strafraum. Der gegnerische Torwart ließ abklatschen und Batuhan mit Flugeinlage war zur Stelle zum 1:0 (37.Min). Das war der Öffner für weitere Chancen. Berat der aus der E-Jugend aushalf, belohnte sich selbst und erzielte mit einem Schuss aus 2. Reihe zum 2:0 (43.Min). Zu guter letzt war es ein sehenswerter Angriff über mehrere Stationen im Mittelfeld den wieder mal Lennart zum 3:0 (51.Min) abschloss. Auch danach hatten wir noch Chancen. 

In einem unbedachten Moment konnte der Gegner unsere Abwehr überlisten und kam noch zum Anschlusstreffer (54.Min.)

Trainerfazit: Alles war sehr gut gemacht. Zum großen Teil auch mit sehr gut geführten Angriffen und Übersicht im Abwehrbereich.

Mannschaft: Tor > Dominik / AB > Paul, Luis, Mika, Maxim, Lukas / MF > Mick, Lennart(1T), Berat(1T), Jens / ST Batuhan(1T)

Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge gastiert vom 23.06.17-25.06.17 wieder beim SV Horneburg

Die Verantwortlichen der Jugendabteilung freuen sich, dass die Fußballschule von Ingo Anderbrügge (Fußballfabrik) ein Basiscamp in der Zeit vom 23.06.2017 - 25.06.2017 wieder bei uns am Platz aufbaut und Kindern die Möglichkeit bietet ihre fußballerischen Fähigkeiten durch Training mit professionellen Trainern auszubauen. 

 

 

 

Zusätzlich können sich alle über den 1. Link oder natürlich noch besser bei uns in der Jugendabteilung des SV Horneburg anmelden. Bei Anmeldung bis zum 31.03.2017 können alle Anmeldungen mit 100 € Urlaubs-Gutschein der Fußballfabrik rechnen. Also schnell anmelden bei der Jugendabteilung des SV Horneburg 1948 e.V.

mehr lesen 0 Kommentare

Super Leistung der zukünftigen F1

Heute traf die ab Sommer neu formatierte F1 gegen Röllinghausen 3 zum Freundschaftsspiel.

 

 

Nach einer turbulenten Anfangsphase  und der ein oder anderen gute Chance geriet unsere F1 leider mit 0:1 in Rückstand. Nach einer kleinen Halbzeitansprache des Coaches Manu kämpfte sich das Team zurück. Durch ein Sololauf von Ben S. konnte das Team ausgleichen. Die Freude des Tores hielt leider nicht lange. Auf Grund zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr ging Röllinghausen wieder in Führung. Aber die Jungs und das Mädel der Horneburger F1gaben nicht auf. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld, konnte Finn den Ball durch die Nahtstelle direkt auf Charly passen. Diese blieb ganz cool vorm Tor und traf ins kurze Eck. Voll aufgepusht nach diesem Treffer wollten die Kids mehr und drängten den Gegner in seine Hälfte. Leider hat die Zeit nicht mehr dazu gereicht um den Ausgleich zu machen, so dass wir das Spiel 2:3 gegen Röllinghausen verloren.

 

 

Aufstellung: Tom, Ben B., Jan, Charly, Justus, Finn, Jannis, Vince, Finlay, Ben S., Jonas

 

mehr lesen 0 Kommentare

3 Spiele in 10 Tagen = 7 Punkte

D-JUGEND

Mittwoch, 03.05.2017

SV Horneburg – SG Suderwich II  7:3 (4:2)

Nachdem unsere D-Jugend etwas ins Hintertreffen geraten war ( 2 Spiele verloren 0:3 + 1:3) hatten wir gegen SG Suderwich II etwas wieder gut zu machen. Wir wollten endlich wieder ruhig aufspielen und das Spiel kontrollieren. Das ging zunächst gehörig in die Hose. In den ersten paar Minuten des Spiels hatten wir überhaupt keinen Zugriff und standen bereit nach ca. 5 Minuten 0:2 hinten. Unsere Abwehr ließ einen schnellen Gegner zweimal laufen. Wir benötigten ein paar Minuten um uns vom Schock zu erholen. Aber die Mannschaft wollte es umbiegen. Und somit fing das Spiel von Lennart + Paddy an. Innerhalb kurzer Zeit so um die 15. Minute schossen die beiden den Ausgleich. Und zur Pause erhöhten die beiden auf 4:2.

In der Kabine redeten wir  ruhig auf unsere Mannschaft ein. Der Pausenpfiff war nicht schlecht für uns. Wir erhöhten kurz nach der Pause auf 5:2, mussten dann aber noch ein Gegentor hinnehmen.

Unsere beiden Goalgetter setzten dann noch zum 6:3 und 7:3 Endstand einen drauf.

 

Trainerfazit: Es war das Spiel des Lennart und des Paddy. Die beiden haben einen Sahnetag erwischt gehabt. Aber die ganze Mannschaft hat super gespielt. Deutlich besser als zuletzt.

Team:

T: Dominik / AB: Finn ST., Noah, Mika, Luis, Maxim, Jens, Lukas / MF: Mick, Batuhan, Lennart (4T), / ST: Paddy (3T), Alina

 

Samstag 06.05.2017

SV Horneburg – SW Röllinghausen III 3:3 (2:0)

Wir wollten nachlegen nach dem Mittwochspiel und weiter in der Tabelle klettern. Der Recklinghäuser Gegner stand aber defensiv sehr stabil. Es waren große Kinder. Wir mussten aufgrund von Ausfällen auf 2 Spieler der E-Jugend zurückgreifen. Unser allseits bewährter Paddy + Finn Thy halfen aus. Beide machten ihre Sache sehr gut. Es dauert bis zur 25 Minute als Paddy von links eine Flanke in den Strafraum braucht, die als ET zum 1:0 im gegnerischen Netz landete. Kurz vor der Pause schoss Paddy noch einen Freistoß direkt ins gegnerische Tor zum Halbzeitstand von 2:0.

Auch in diesem Fall war der Zuspruch an die Kinder ruhig. Wir wollten weiter spielen und ein schnelles Umschaltspiel gestalten. Man merkte unseren Kindern aber an, dass das Mittwochspiel an den Kräften gezerrt hatte. So kam der Gegner zurück und glich aus.  In der Mitte der 2. Halbzeit kam Mick schnell über rechts, schoss eine direkte Flanke die sich Batuhan an den 5 Metern Raum vorlegte und zum 3:2 abschloss. Letztlich kamen die Gegner noch zum  Ausgleich. Schade aber nicht zu ändern.

 

Trainerfazit: Für uns und die Zuschauer ein spannendes Spiel. Der Gegner war gut und hätte auch noch gewinnen können genau wie wir.

Team

T: Dominik / AB: Finn ST, Finn TH, Noah, Lukas, Jonas / MF: Mick, Batuhan (1T), Lennart /

ST: Paddy (1T), Alina  / ausserdem 1 ET

 

 

Samstag, 13.05.2017

Kültürspor Datteln – SV Horneburg 0:7 (0:3)

Harte rote Asche an diesem Samstag. Außerdem einen neuen Torwart ausprobiert. Für Jonas Premiere im Tor hätten wir lieber auf Rasen gespielt. Aber ging nicht anders. Bei unseren Freunden von Kültürspor wollten wir unsere Serie ausbauen und weiter klettern. Wieder mit 2 Spielern der E-Jugend, die bereits zuletzt ausgeholfen hatten. So konnten wir 3 Spielern Regenerationszeit geben die beim Schulausflug waren.

Von Beginn an kamen in diesem Spiel keine Zweifel auf wer hier als Sieger vom Platz gehen wollte. Zwar waren Einzelspieler des Gegners technisch gut aufgestellt, aber Luis, Finn und Mika hatten hinten alles im Griff. Es war mal wieder das Spiel des Lennart. Ob zentral im Mittelfeld oder rechts, er war da und der Ball ging ins Tor. Bereits kurz nach Beginn steuerten unsere Spieler das gegnerische Tor an. Lennart schoss zum 1:0 ein. Es dauert etwas und Dominik, der dieses Mal im Mittelfeld links auflief schoss zum 2:0 ein. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Luis unser Captain auf 3:0.

Auch hier war die Halbzeitansprache sehr ruhig verlaufen. Alle Spieler waren konzentriert.

In der 2. Halbzeit versuchten die Gegner schneller vor unser Tor zu kommen. Jonas musste 2 x eingreifen.  Aber er machte seine Sache gut. So kamen dann weitere Angriffe von uns zustande. So ziemlich jeder Feldspieler von uns hatte fast die Möglichkeit ein Tor zu schießen. Entweder der Torwart des Gegners, sowie Latte und Pfosten hatten was dagegen. Aber Dominik (4:0), Lennart (5:0 + 6:0) erhöhten ständig. Das letzte Tor ging dann wieder an Paddy. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Lennart, Mick und dem Torschützen. Pass von Lennart nach rechts auf Mick. Dieser erkämpfte mal wieder mit Schnelligkeit viel Raum. Bis zur Grundlinie in die Nähe des Strafraumes, zurückgelegt auf Paddy. Eiskalt abgeschlossen.

 

Trainerfazit: Ein Zuckerspiel. Insbesondere, weil der Gegner mit unseren schnellen Angriffen nicht klar kam. Tobi (dem ich Danke), der mir sehr geholfen hat und ich sind sehr stolz auf die Mannschaft.

Team

T: Jonas / AB: Jens, Mika, Finn TH, Luis(1T), Paul, Lukas, Maxim / MF: Noah, Dominik(2T), Lennart (3T), Mick / Paddy(1T)

 

0 Kommentare

Herausragendes Unentschieden der F-Jugend gegen die SF Stuckenbusch 3

Am Samstag hatten wir die SF Stuckenbusch 3 zu Gast. Mit nur 8 Spielern darunter 2 Jungjahrgängen spielten wir von Anfang an gut mit. Durch eine Ecke, die der gegnerische Abwehrspieler ins eigene Tor schoss gingen wir in Front (1:0). Allerdings wehrte die Führung nur kurz. Der Gegner spielte gut mit und glich aus (1:1). Nachdem auf beiden Seiten die Torhüter starke Paraden zeigten und auch das Aluminum seinen Beitrag leistete, hatten wir den besseren Torinstinkt. Nach feinem Passspiel über Finn, Jamie und Jannes trafen wir zum 2:1. Nun spielten wir druckvoller, hatten aber auch Glück, da die gegnerischen Stürmer ihre Chancen nicht nutzten. Nach einer Ecke bekam Jonas den Ball im Halbfeld vor die Füße und schoss den Ball zur 3:1 Führung ins Netz. Zur Halbzeit merkte man den Kindern ihr enormes Laufpensum an. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde unser Gast stärker, scheiterte aber ein weiteres mal an unserem klasse Torwart Tom. Die Beine wurden schwerer, aber trotzdem konnten wir unsere Führung weiter ausbauen. Jamie fing einen Pass des Gegners ab und schob zur 4:1 führung ein. Nun sah man sich schon auf der Gewinnerstraße. Durch die starke Abwehrleistung von Justus und Jonas hielten wir unsere Gäste in Schach. Auch unsere Außenspieler Nevio und Charleen machten ihre Sache richtig gut. Aber je näher es dem Ende zu ging schwanden die Kräfte und so kam es, dass unsere Gäste mit zwei schnellen Treffern noch mal ran kamen 4:3. Kurz vor Ende schoss der Gegner noch den Ausgleich. Dennoch war das Ergebins zufriedenstellend, da die Kinder heute eine große kämpferische Leistung abgerufen haben.

🖒 für diese Leistung.

mehr lesen 0 Kommentare

E Jugend gewinnt in Herten

E-Jugend: DJK Herten-SV Horneburg 1948 e.V 3:6 (1:2)

 

Zum heuten Spieltag reisten wir mit 10 Mann zur DJK nach Herten.
Wir wollten nach der 3-wöchigen Spielpause mit einem Sieg starten.
1. Halbzeit:
Das Spiel begann für uns nicht gut , wir ließen den Ball nicht wie gewohnt laufen sondern agierten nur , sodass wir nach 10 Minuten 1:0 zurücklagen. Durch den Gegentreffer wurden wir wachgerüttelt. Endlich ließen wir den Ball besser laufen und erspielten uns Chancen. Patrick und Berat vergaben aber. Besser machte es Patrick in der 15. und 21. Spielminute als er uns in Front schoss.
Dann war Pause.
In der Halbzeit wollte ich meine Jungs bisschen wachrütteln, damit wir mehr Zweikämpfe gewinnen um schneller nach vorne zu spielen.
2. Halbzeit:
Die Halbzeitansprache fruchtete. Wir gewannen viele Zweikämpfe und hatten viele Chancen. In der 30. Minute machte Berat mit einen tollen Tor, dass 3:1 für uns. Ab da an lief der Ball immer besser in unseren Reihen. Finn eroberte den Ball in der 36. Minute und schloss sofort ab und traf zum 4:1. Das 5:1 und 6:1 ging wieder auf das Konto von Patrick. Nachdem haben wir uns zu sicher gefühlt und bekamen noch 2 Gegentreffer und das Spiel endete 6:3 für uns!
Trainerfazit (Tobi Guse): Ein ordentliches Spiel aber wir wissen das wir es noch besser können.
Es spielten: Lutz , Linus, Finn, Tom, Tim, Patrick, Alihan, Berat, David, Greta

0 Kommentare

Gelungenes Osterfeuer am 15.04.2017

mehr lesen 0 Kommentare

Osterfeuer des SV Horneburg am 15.04.2017

0 Kommentare

Arbeitstag am Ladwehrring beim SV Horneburg 1948 e.V.

mehr lesen 0 Kommentare

Besentag SV Horneburg       !!! Achtung Änderung des Datums!!!  08.04.2017

Am Samstag, 08.04.2017 findet ein Arbeitstag am Vereinsheim statt. 

HIERZU BRAUCHEN WIR EURE UNTERSTÜTZUNG !! 

Beginn ist um 10:30Uhr. Der Vorstand bittet an diesem Arbeitstag um Unterstützung zahlreicher Mitglieder. An diesem Tag soll unsere Sportanlage für das anstehende Osterfeuer und den Rest der Saison auf Vordermann gebracht werden. Alle Helfer laden wir zum gemeinsamen Abschluss des Arbeitseinsatzes auf kühle Getränke und eine leckere Bratwurst im Brötchen ein.
 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Seit 5 Spielen unbesiegt - Gute Serie

Preußen Hochlarmark II - SV Horneburg 0:2: „Wir haben während des gesamten Spiels nur eine einzige Torchance zugelassen.“ Mit diesen Worten erklärte Horneburgs Trainer Hilmar Schinske den Sieg seiner Mannschaft. Michael Schellhase sorgte nach nur neun Minuten für die Horneburger Führung, bevor Sven Moll nach 67 Minuten den 0:2-Endstand perfekt machte. „Das einzige, was mich stört, ist die Chancenverwertung. Wenn das Spiel 6:0 für uns ausgeht, kann sich auch keiner beschweren“, sagte Schinske.

(Auf dem Bild Sven Moll Torschütze des Endstandes)
Tore: 0:1 Michael Schellhase (9.), 0:2 Sven Moll (67.)

Bericht DPM

0 Kommentare

Ostereier bemalen am Vereinsheim mit Steffi Moll

mehr lesen 0 Kommentare

Ostereierbemalen im Vereinsheim mit Steffi Moll

Hallo liebe Kinder! Am 01.04.2017 könnt ihr im Vereinsheim des SV Horneburg Ostereier bemalen. 

Durch die Fa. Hornbach werden Bäumchen gesponsert, an denen wir die Ostereier aufhängen.

Wir freuen uns auf Euch. 

Das Team des SV Horneburg 1948 e.V.

0 Kommentare

Unser Partner feiert 10jähriges Jubiläum wir gratulieren !!

0 Kommentare

SV Horneburg und FC 26 trennen sich verdient mit 3:3

DATTELN Nach einer ausgeglichenen Partie nahmen der SV Horneburg und FC 26 Erkenschwick jeweils einen Punkt mit. Die Horneburger kämpften sich beim 3:3 (1:1) immer wieder zurück.

 

Zunächst hatte Kadir Durgut den FC in Führung gebracht (30.), den schnellen Ausgleich besorgte Patrick Eingel (38.). Nach einer saftigen Halbzeitansprache von SVH-Trainer Hilmar Schinske kamen die Hausherren besser in Fahrt, gerieten aber trotzdem durch Mehmet Öztürk wieder in Rückstand (50.). Erneut konnte Horneburg durch Sergej Emeljanow schnell relativieren (56.). Auch die 2:3-Führung durch Veysel Sarac konnte der FC nicht lange halten, Ariel Ziolkowski stellte mit einem Gewaltschuss den 3:3-Endstand her (79.).

SVH-Trainer Hilmar Schinske:
"In der ersten Halbzeit waren wir zu lethargisch, vor allem in der Defensive. Trotzdem haben wir Moral bewiesen, indem wir immer wieder ausgeglichen haben. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden.

 

 

0 Kommentare

3. Pflichtspielsieg in Folge Horneburg triumphiert in Bossendorf.

 

Warten hieß es zunächst für den SV Horneburg in Bossendorf, denn der Schiedsrichter erschien mit deutlicher Verspätung und pfiff die Begegnung zwischen dem heimischen SV II und dem SVH erst mit 25-minütiger Verspätung an. Von der Wartezeit ließen sich die Horneburger aber nicht kirre machen und fuhren mit einem 5:1 (3:0)-Sieg wieder nach Hause.
Acht Minuten nach Anpfiff hieß es schon wieder warten: Bossendorfs Torwart Mirko Klemm, der sich kurz zuvor beim Herauslaufen den Fuß vertreten hatte, musste länger behandelt werden und schließlich Feldspieler Johannes Naumann Platz machen. Naumanns mangelnde Torhüter-Erfahrung machte sich in der 13. Minute für Horneburg bezahlt, als er sich von Patrick Eingel düpieren ließ, der das 0:1 erzielte. Die Gäste hatten ihre Chancen, doch beim Schuss von Marcel Splettstößer verhinderte ein Verteidigerbein Schlimmeres (15.), beim Versuch von Daniel Blum konnte sich Naumann auszeichnen. In der 32. Minute aber war er chancenlos, als Sergej Emeljanow von der Strafraumgrenze abzog. In der 44. Minute sorgte Tim Splettstößer dann für die 0:3-Pausenführung.
Wie so oft brachten sich die Horneburger kurz nach dem Seitenwechsel wieder selbst in Schwierigkeiten, indem sie ein frühes Gegentor kassierten. Nachdem Torwart Sebastian Kerkhoff einen Schuss abgewehrt hatte, wollte Michael Schellhase klären. Doch ihm rutschte der Ball über den Fuß ins eigene Netz (47.). „Dann wurde mir das Spiel zu zerfahren“, sagte Horneburgs Trainer Hilmar Schinske nachher, „gegen das Tabellenschlusslicht wollte jeder einmal ran. Da haben wir den Faden verloren.“ Dennoch erzielte sein Team noch zwei weitere Treffer. Das 1:4 machte Ariel Ziolkowski nach einem weiten Abschlag von Kerkhoff (76.), Tim Splettstößer setzte mit dem 1:5 (77.) den Schlusspunkt. „Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden“ so Schinske, „aber wir können besser spielen.“

Bericht und Bild DPM

 

0 Kommentare

Horneburg sorgt wieder für ein Torfestival

Bereits nach ein paar Sekunden schoss Ariel Ziolkowski die Gastgeber in Führung (1.). Tobias Guse (23.) (siehe Bild beim Abschlag) und Tim Splettstößer (34.) bauten diese dann komfortabel auf 3:0 aus, ehe Hidir Ilsidar (41.) auf 3:1 verkürzte.
Nach dem Seitenwechsel wurde es atemberaubend: Ilsidar (54.) und Sascha Berneike (60.) glichen den Vorsprung der Horneburger wieder aus. Der SVH rannte nun mit Wut im Bauch an, fand einen guten Weg gegen die Abwehr der Herta und ging durch Tobias Guse (65.) nur wenige Minuten später erneut in Führung.

Maurice Grapatin gelang es zehn Minuten später sogar, den Vorsprung wieder auf zwei Tore auszubauen. Wer nun glaubte, das wäre die Vorentscheidung gewesen, wurde eines Besseren belehrt. Walid El-Zein (80.) brachte den Gast wieder auf 4:5 heran, Sascha Berneike (83.) glich für die Recklinghäuser wieder aus.
Was dann passierte, war einfach nur Weltklasse: Zuerst parierte SV-Schlussmann Sebastian Kerkhoff einen Strafstoß der Gäste, dann schlug Sven Moll eiskalt zu und schoss die Platzherren wieder in Führung (86.). Moll war es letztlich auch, der seine Mannschaft aus dem langen Zittern erlöste, als er durch seinen Treffer mit dem Abpfiff mit 7:5 den Schlusspunkt in dieser spektakulären Partie setzte.
„Natürlich ist so ein Spiel sehr nervenaufreibend, aber ich bin momentan einfach nur sehr stolz auf meine Jungs. Wir haben uns heute gewissermaßen das Leben selber schwer gemacht, aber in den entscheidenden Situationen waren wir nun einmal zur Stelle. Trotzdem wollen wir uns darauf jetzt nicht ausruhen“, erklärte Horneburgs Trainer Hilmar Schinske nach dem Spiel.

0 Kommentare

E-Jugend mit hohem Testspielsieg in Hillerheide

Bericht vom E-Jugend Trainer Tobias Guse
FC/JS Hillerheide- SV Horneburg (0:5) 2:12
Am heutigen Samstag waren wir zu einem Testspiel zu Gast in Hillerheide.
Wir haben in der Vorbereitung viel am Passspiel und Umschaltspiel gearbeitet. Wir wollten heute durch schnelle Gegenangriffe und gute Passstafetten Torchancen herausspielen. Dies klappte sofort ab der 1. Minute. Es klappte so gut, dass wir uns viele Torchancen erspielten. Kaum ein Ball wurde einfach weggeschossen, jeder einzelne versuchte sicher zu einem Mitspieler zu bringen. Wir konnten durch diese Taktik 5 schöne Tore erzielen. 5:0 war also der Halbzeitstand.
In der Halbzeit lobte ich erst einmal meine Mannschaft für eine tolle 1. Halbzeit.
In Halbzeit 2 brauchten wir erstmal ein paar Minuten um wieder rein zukommen. Der Gegner nutzte dies sofort aus und erzielte 2 Tore und konnte auf 2:5 verkürzen. Ab da an waren wir aber endlich wieder da und spielten wieder tollen Fußball. Es hat teilweise richtig Spaß gemacht zuzuschauen. Wir wollten auch immer weiter spielen, die Jungs hatten richtigen Spaß, wie sie mir hinterher sagten. Dadurch konnten wir in der 2. Halbzeit noch 7 Tore erzielen und gewannen sogar am Ende mit 12:2.
Trainerfazit: Die harte Arbeit im Training hat sich sehr gelohnt , denn jeder einzelne hat sich super weiter entwickelt.
Tore Patrick 7 , Berat 4 , Alihan 1
0 Kommentare

1. Mannschaft triumphiert über GWE II

Den Anfang machte Erkenschwicks Maik Dimmerling, der sein Team nach zwölf Minuten in Führung brachte. Die Horneburger verkrafteten den Rückstand gut und schlugen sechs Minuten später zurück: Ariel Ziolkowski bekam den Ball im Strafraum zugespielt und vollstreckte zum Ausgleich. Die Gastgeber konnten ihre starke Phase weiter ausnutzen und gingen durch Maurice Grapatin, der GW-Keeper Lucas Jetten mit einem sehenswerten Heber keine Chance ließ, mit 2:1 in Führung (22.). Nach der missglückten Abwehr einer Ecke war es wieder Maik Dimmerling, der für Grün-Weiß erfolgreich war und den Ausgleich besorgte (24.). Nach dem Seitenwechsel stand Jan Mratzny völlig frei und brauchte nur noch ins leere Tor einschieben, um die Gäste wieder in Führung zu bringen (50.).
Tobias Guse gelang es nach 78 Minuten und langer Drangphase schließlich, Jetten per Kopf zu bezwingen. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr, als Patrick Eingel in der 88. Minute den Gastgeber zum 4:3-Sieg schoss und damit die drei Punkte perfekt machte. „Das war sehr diszipliniert und konsequent von meiner Mannschaft. Ich hatte nie Zweifel daran, dass wir dieses Spiel heute gewinnen können. Am Ende hat die Mannschaft gewonnen, die mit ihrem Kampfgeist den Sieg noch ein Stückchen mehr wollte. Es war einfach eine gute Mannschaftsleistung“, sagte SV-Coach Hilmar Schinske, der nun optimistisch auf das Spiel gegen Herta Recklinghausen blickt.

Bild und Text DMP

0 Kommentare

Deutlicher Sieg der D-Jugend im 1. Pflichtspiel 2017

SV Horneburg 1948 - Eintracht Datteln 3 4:0 (2:0)

Am Samstag den 04.03.2017 führte die D-Jugend ihr erstes Ligaspiel gegen die 3. Mannschaft von Eintracht Datteln durch. Aufgrund von Platzsperren am Südringweg, tauschten wir das Heimrecht und spielten bei uns am Landwehrring. Bereits zu Beginn wurde deutlich, heute wollte die Mannschaft den Zuschauern zeigen, wer "Herr im Haus" ist. Luis unser Abwehrchef (siehe Bild) ordnete umsichtig seine Vorderleute. Mike ging mit hohem Selbstvertrauen voran und die beiden Aushilfen aus der E-Jugend fügten sich nahtlos ein. Kurz nach Anpfiff stürmte Mike alleine auf das Tor des Gegners und netzte unhaltbar zum 1:0 ein. Auch das nächste Tor, welches wieder durch Mike erzielt wurde ließ nicht lange auf sich warten. Der Gegner konnte sich kaum Torchancen herausspielen. Nur durch ein Fehler unseres, trotzdem, sehr guten Torhüters Dominik, kam die gegnerische Mannschaft zu einem Lattenschuss. In der 2. Halbzeit bot sich das gleiche Bild. So folgten die Tore zum 3:0 und 4:0 durch unseren Paddy aus der E-Jugend, der uns aushalf, weil mehrere Spieler durch Krankheit ausfielen.

 

Trainerfazit: Das war eine klasse Leistung, die sich bereits beim Training angedeutet hat. Ich bin sehr stolz, wie wir uns zur Zeit entwickeln. Es geht in die richtige Richtung. Danke Mannschaft !!!

Aufstellung: Tor> Dominik / AB> Luis (C), Jens, Mika, Mike (2T), Lukas / MF> Mick, Noah, Lennart, Berat / ST> Alina, Paddy(2T)

0 Kommentare

D-Jugend mit guter Platzierung im Turnier

Am Samstag den 25.02.2017 nahm unsere D-Jugend auf Einladung des Sportvereines Kültürspor Datteln e.V. an dem in der Realschule Datteln stattfindenden Fußballturnier statt. Unsere Gruppe war mit guten Mannschaften gespickt. FC 26 Erkenschwick, kannten wir aus Vorbereitungsspielen, Eintracht Datteln 3 aus der Stadtmeisterschaft und Kültüspor Datteln auch.

12 Kinder aus der D-Jugend hatte die Trainer (Martin + Gökhan) mitgenommen. Zusätzlich war ein Spieler aus unserer E-Jugend in der Halle, den wir mit seinen traurigen Augen natürlich mit in die Mannschaft aufnahmen und ihn mit einem Trikot ausstatteten, damit er auch spielen kann.

In der Gruppenphase hatten wir es zunächst mit den Erkenschwickern zu tun. Die Trainer hatten die Mannschaft super eingestellt. Mit der Anfangsformation ( Torwart > Mike / AB > Mick + Mika / MF >Luis / FW> Dominik) hatten wir uns wirklich stark aufgestellt. Wir gingen in der Mitte des Spiels durch ein Tor von Mika in Führung. Erst kurz vor Schluss erzielten die Gegner den Ausgleich.

Im 2. Match ging es gegen die Mannen vom Südringweg. Wieder mit der gleichen Aufstellung zu Beginn hatten wir schnell den Gegner geknackt. Am Ende hieß es 5:0 und sogar unsere Dame im Team Alina hatte vor den Augen ihrer Eltern + Großeltern, komplett cool eingenetzt.

Im dritten Spiel gegen Kültürspor mussten wir viele Tore schießen, um den Gruppensieg ein zu fahren, Hier setzten wir unseren Ersatztorhüter Jens ein. Uns gelang zwar nur ein 4:0, dafür aber sehr souverän. So gingen wie ohne Niederlage in das Halbfinale. 

Hier mussten wir gegen Spvgg. Recklinghausen ran. Wir waren von Beginn an unter Druck. Zudem fehlte zu diesem Zeitpunkt Mika, dieser hatte sich verletzt. 

Durch 2 kleine Torwartfehler lagen wir schnell 0:2 zurück, kämpften uns aber wieder ins Spiel. Der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang uns noch und bis zum Schluss hatten wir mehrere Chancen. Leider klappte es nicht mehr.

So ging es im Spiel um den 3. Platz wieder gegen FC Erkenschwick. Hier wechselten wir komplett durch (Torwart war wieder Jens) und ließen alle Spieler nochmal aufs Feld. Leider verloren wir das Spiel.

 

Trainerfazit: Es war schade und knapp. Hätte im Halbfinale auch anders ausgehen können. Aber gegen den Turniersieger knapp zu verlieren kann schon mal passieren. Ich bin sehr stolz auf meine Truppe. Jetzt sind wir heiß auf den Rückrundenbeginn. Die Mannschaft findet sich immer besser, jeder ist mit Leidenschaft + Teamgeist dabei.

 

 

0 Kommentare

Jahreshauptversammlung am 24.02.2017

Am Freitagabend fand die JHV 2017 des Sportvereines SV Horneburg 1948 e.V. Im Gasthaus "Alt Horneburg" statt. Ca. 40 Mitglieder hatten die Veranstaltung im leider viel zu kleinen Saal der Gaststätte verfolgt. Es wurde richtig kuschelig. 
Der Geschäftsbericht fand sehr guten Anklang. Die Rechnungsprüferin stellte dem Kassenbericht eine gute Führung aus und bat die Versammlung um Entlastung des Vorstandes.
Dieses geschah auch promt. Zum stellvertretenden Kassierer wurde Olaf Horn gewählt. Zu den neuen Rechnungsprüferinnen wurden Marianne Krimpmann und Erika Schellbach gewählt.
Die Berichte aus den Abteilungen wurden, mit zum Teil, hohem Applaus bedacht.

 

 

 

Anträge wurden durch die Gymnastikgruppe und die Gruppen des Damenturnens gestellt. Auch Tobias Bier, Kapitän der 1. Mannschaft stellte einen Antrag. Der Vorstand wird sich große Mühe geben alle Anträge schnell zu bearbeiten und Vollzug zu melden.
Als sich die Veranstaltung dem Ende näherte hatte der 1. Vorsitzende noch die große Ehre Günther Giehl und Josef Behler zu gratulieren. Die beiden sind seit 65 Jahren Vereinsmitglieder. Es gab für beide eine Urkunde und ein Präsentkorb. 
Zum Abschluss verewigten wir diesen Augenblick mit einem Foto (siehe oben) und einem leckeren Bier

0 Kommentare

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.02.2017

                                                                     

 

SV HORNEBURG 1948 E.V.

 

   * SV Horneburg 1948 e.V. – Landwehrring 1  – 45711 Datteln


An alle Mitglieder/innen des SV Horneburg 1948 e.V.

 

EINLADUNG ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2017

 

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, hiermit laden wir Sie und Euch zu der

 

am Freitag, dem 24. Februar 2017 um 19:30 Uhr  in der Gaststätte „Alt Horneburg“

stattfindenden Mitgliederversammlung 2017  ein.

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder

  3. Verlesen der Tagesordnung

  4. Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung 2016

  5. Geschäftsbericht 2016 (01.01.2016 – 31.12.2016)

  6. Kassenbericht 2016 (01.01.2016 – 31.12.2016)

  7. Bericht der Rechnungsprüfer zum Geschäftsjahr 2016

  8. Entlastung des Vorstands

  9. Wahl eines Versammlungsleiters

  10. Neuwahlen zum Vorstand

    1. Wahl des Kassierers 

  11. Wahl eines Rechnungsprüfers

  12. Berichte aus den Abteilungen

  13. Anträge

  14. Verschiedenes

      

    Mit sportlichen Grüßen im Namen des Vorstands  - Martin Kindermann - 1. Vorsitzender -

 

 

 

0 Kommentare

Einladung zum ordentlichen Vereinsjugendtag am 10.02. 2017

An alle Mitglieder der Jugendabteilung des SV Horneburg

 

Liebe Freunde des Horneburger Jugendfussballes,

hiermit laden wir alle Mitglieder der Jugendabteilung herzlich zu dem am 10.02.2017, um 19:00 h, in unserem Vereinsheim am Sportplatz Horneburg stattfindenden Vereinsjugendtag 2017 ein.

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Verlesen der Tagesordnung

3. Verlesen des Protokolls des letzten Vereinsjugendtages

4. Anträge

5. Jahresberichte des Jugendleiters

6. Kassenbericht des Geschäftsjahres (01.01.2016-31.12.2016)

7. Bericht der Rechnungsprüfer

8. Entlastung des Vereinsjugendausschusses

9. Wahl eines Versammlungsleiters.

10. Wahlen

      - Jugendleiter

      - stellv. Jugendleiter (Geschäftsführer)

      - Kassierer

      - Schriftführer

      - 2 Jugendsprecher

      - Rechnungsprüfer

11. Berichte aus den Mannschaften

12. Ausblick 2017

13. Verschiedenes

 

Es wird um rege Teilnahme gebeten. Der Jugendvorstand des SV Horneburg 1948 e.V.

- Albert Guse - 1. Jugendleiter

    

 

0 Kommentare

Jugendstadtmeisterschaft am 22.01.2017 > E-Jugend mit Trainer Tobi Guse Vizemeister <

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielbericht Stadtmeisterschaft E-Jugend 22.01.2017

 

 

 

An diesem Tag hatte sich die E-Jugend mit Trainer Tobi Guse viel vorgenommen, denn sie wollten ein gutes Turnier spielen.

 

 

 

  1. Spiel gegen DJK Eintracht Datteln 4

 

Die Mannschaft wollte sofort Druck auf den Gegner ausüben, um schnell zu Abschlüssen zu kommen. Dies konnte die Mannschaft gut umsetzen und gewann mit 7:0

 

 

 

  1. Spiel gegen SW Meckinghoven

 

Der Trainer hatte die Mannschaft gewarnt, damit diese das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trotzdem lagen sie schnell mit 0:1 hinten. Aber die Spieler ließen die Köpfe nicht hängen, ganz im Gegenteil, sie fingen sofort wieder an ihr starkes Spiel aufzuziehen.

 

Durch eine gute Schlussphase gewann die Mannschaft noch 4:2

 

 

 

  1. Spiel gegen DJK Eintracht Datteln 1

 

In diesem Spiel ging es um den Gruppensieg. Der Trainer hatte die Taktik herausgegeben hinten gut zu stehen und immer wieder durch schnelle Balleroberungen Gefahr auszustrahlen. Da klappte zwar ganz gut, aber der Gegner war sehr stark. In den Schlussminuten wurde das Spiel verloren. Die Mannschaft stand aber im Halbfinale.

 

 

 

  1. Halbfinale gegen DJK Eintracht Datteln 2

 

Der Trainer hatte den Kindern nochmal gesagt was es für ein tolles Gefühl ist, in einem Finale zu stehen. So wollte jeder einzelne das HF gewinnen. So spielte

 

die Mannschaft auch. Jeder gab alles und mit dem 2:0 Sieg zog die Mannschaft in das Finale ein.

 

 

  1. Finale wieder gegen DJK Eintracht Datteln 1

 

Es war ein packendes Finale mit 2 ausgeglichene Teams, die es beide verdient hatten dort auf dem Platz zu stehen. Das Spiel ging in beide Richtungen, immer hin und her. Die Mannschaft vom Südringweg ging mit 1:0 in Führung. Dann gaben die Horneburger Vollgas. Sie wollten den Ausgleich. Es wurden viele Chancen herausgespielt. Kurz vor Schluss fiel aber das 2:0.

 

Trainerfazit: „Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Sie haben ein tolles Turnier gespielt. Man konnte sehen welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Wir werden weiter hart arbeiten, damit wir nächstes Jahr den Pokal holen.

 

0 Kommentare

Der SV Horneburg hat personell stark aufgerüstet

Bild und Bericht der Dattelner Morgenpost

 

 

 

 

 

Horneburgs Trainer Hilmar Schinske (links) begrüßte am Freitag seine fünf Neuzugänge beim Trainingsauftakt (ab 2. von links): Patrick Einkel, Maurice Grapatin, Sebastian Kerkhoff, Arthur Welterlich und Marcel Splettstößer.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jugendstadtmeisterschaften in der Halle am 21.-22.01. 2017

Am Samstag den 21.01.2016 und am Sonntag den 22.01.2016 finden die Jugendstadtmeisterschaften im Fußball in der Halle der Berufsschule Ostvest an der Hans-Böckler-Str. statt. Ausrichter ist Eintracht Datteln. Pläne zum Download sind hier vorhanden

mehr lesen 0 Kommentare

Ausserordentliche Jahreshauptversammlung am 28.12.2016

v.l. Jürgen Kaluzny, Ludger Formanowicz,Heinrich Sindern und der Vorsitzende Martin Kindermann
v.l. Jürgen Kaluzny, Ludger Formanowicz,Heinrich Sindern und der Vorsitzende Martin Kindermann
mehr lesen 0 Kommentare