Unsere aktuellsten Neuigkeiten


Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge gastiert vom 23.06.17-25.06.17 wieder beim SV Horneburg

Die Verantwortlichen der Jugendabteilung freuen sich, dass die Fußballschule von Ingo Anderbrügge (Fußballfabrik) ein Basiscamp in der Zeit vom 23.06.2017 - 25.06.2017 wieder bei uns am Platz aufbaut und Kindern die Möglichkeit bietet ihre fußballerischen Fähigkeiten durch Training mit professionellen Trainern auszubauen. 

 

 

 

Zusätzlich können sich alle über den 1. Link oder natürlich noch besser bei uns in der Jugendabteilung des SV Horneburg anmelden. Bei Anmeldung bis zum 31.03.2017 können alle Anmeldungen mit 100 € Urlaubs-Gutschein der Fußballfabrik rechnen. Also schnell anmelden bei der Jugendabteilung des SV Horneburg 1948 e.V.

mehr lesen 0 Kommentare

Osterfeuer des SV Horneburg am 15.04.2017

0 Kommentare

Besentag SV Horneburg

Am Samstag, 01.04.2017 findet ein Arbeitstag am Vereinsheim statt. 

HIERZU BRAUCHEN WIR EURE UNTERSTÜTZUNG !! 

Beginn ist um 10:30Uhr. Der Vorstand bittet an diesem Arbeitstag um Unterstützung zahlreicher Mitglieder. An diesem Tag soll unsere Sportanlage für das anstehende Osterfeuer und den Rest der Saison auf Vordermann gebracht werden. Alle Helfer laden wir zum gemeinsamen Abschluss des Arbeitseinsatzes auf kühle Getränke und eine leckere Bratwurst im Brötchen ein.
 

 

0 Kommentare

Ostereierbemalen im Vereinsheim mit Steffi Moll

Hallo liebe Kinder! Am 01.04.2017 könnt ihr im Vereinsheim des SV Horneburg Ostereier bemalen. 

Durch die Fa. Hornbach werden Bäumchen gesponsert, an denen wir die Ostereier aufhängen.

Wir freuen uns auf Euch. 

Das Team des SV Horneburg 1948 e.V.

0 Kommentare

3. Pflichtspielsieg in Folge Horneburg triumphiert in Bossendorf.

 

Warten hieß es zunächst für den SV Horneburg in Bossendorf, denn der Schiedsrichter erschien mit deutlicher Verspätung und pfiff die Begegnung zwischen dem heimischen SV II und dem SVH erst mit 25-minütiger Verspätung an. Von der Wartezeit ließen sich die Horneburger aber nicht kirre machen und fuhren mit einem 5:1 (3:0)-Sieg wieder nach Hause.
Acht Minuten nach Anpfiff hieß es schon wieder warten: Bossendorfs Torwart Mirko Klemm, der sich kurz zuvor beim Herauslaufen den Fuß vertreten hatte, musste länger behandelt werden und schließlich Feldspieler Johannes Naumann Platz machen. Naumanns mangelnde Torhüter-Erfahrung machte sich in der 13. Minute für Horneburg bezahlt, als er sich von Patrick Eingel düpieren ließ, der das 0:1 erzielte. Die Gäste hatten ihre Chancen, doch beim Schuss von Marcel Splettstößer verhinderte ein Verteidigerbein Schlimmeres (15.), beim Versuch von Daniel Blum konnte sich Naumann auszeichnen. In der 32. Minute aber war er chancenlos, als Sergej Emeljanow von der Strafraumgrenze abzog. In der 44. Minute sorgte Tim Splettstößer dann für die 0:3-Pausenführung.
Wie so oft brachten sich die Horneburger kurz nach dem Seitenwechsel wieder selbst in Schwierigkeiten, indem sie ein frühes Gegentor kassierten. Nachdem Torwart Sebastian Kerkhoff einen Schuss abgewehrt hatte, wollte Michael Schellhase klären. Doch ihm rutschte der Ball über den Fuß ins eigene Netz (47.). „Dann wurde mir das Spiel zu zerfahren“, sagte Horneburgs Trainer Hilmar Schinske nachher, „gegen das Tabellenschlusslicht wollte jeder einmal ran. Da haben wir den Faden verloren.“ Dennoch erzielte sein Team noch zwei weitere Treffer. Das 1:4 machte Ariel Ziolkowski nach einem weiten Abschlag von Kerkhoff (76.), Tim Splettstößer setzte mit dem 1:5 (77.) den Schlusspunkt. „Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden“ so Schinske, „aber wir können besser spielen.“

Bericht und Bild DPM

 

0 Kommentare

Horneburg sorgt wieder für ein Torfestival

Bereits nach ein paar Sekunden schoss Ariel Ziolkowski die Gastgeber in Führung (1.). Tobias Guse (23.) (siehe Bild beim Abschlag) und Tim Splettstößer (34.) bauten diese dann komfortabel auf 3:0 aus, ehe Hidir Ilsidar (41.) auf 3:1 verkürzte.
Nach dem Seitenwechsel wurde es atemberaubend: Ilsidar (54.) und Sascha Berneike (60.) glichen den Vorsprung der Horneburger wieder aus. Der SVH rannte nun mit Wut im Bauch an, fand einen guten Weg gegen die Abwehr der Herta und ging durch Tobias Guse (65.) nur wenige Minuten später erneut in Führung.

Maurice Grapatin gelang es zehn Minuten später sogar, den Vorsprung wieder auf zwei Tore auszubauen. Wer nun glaubte, das wäre die Vorentscheidung gewesen, wurde eines Besseren belehrt. Walid El-Zein (80.) brachte den Gast wieder auf 4:5 heran, Sascha Berneike (83.) glich für die Recklinghäuser wieder aus.
Was dann passierte, war einfach nur Weltklasse: Zuerst parierte SV-Schlussmann Sebastian Kerkhoff einen Strafstoß der Gäste, dann schlug Sven Moll eiskalt zu und schoss die Platzherren wieder in Führung (86.). Moll war es letztlich auch, der seine Mannschaft aus dem langen Zittern erlöste, als er durch seinen Treffer mit dem Abpfiff mit 7:5 den Schlusspunkt in dieser spektakulären Partie setzte.
„Natürlich ist so ein Spiel sehr nervenaufreibend, aber ich bin momentan einfach nur sehr stolz auf meine Jungs. Wir haben uns heute gewissermaßen das Leben selber schwer gemacht, aber in den entscheidenden Situationen waren wir nun einmal zur Stelle. Trotzdem wollen wir uns darauf jetzt nicht ausruhen“, erklärte Horneburgs Trainer Hilmar Schinske nach dem Spiel.

0 Kommentare

E-Jugend mit hohem Testspielsieg in Hillerheide

Bericht vom E-Jugend Trainer Tobias Guse
FC/JS Hillerheide- SV Horneburg (0:5) 2:12
Am heutigen Samstag waren wir zu einem Testspiel zu Gast in Hillerheide.
Wir haben in der Vorbereitung viel am Passspiel und Umschaltspiel gearbeitet. Wir wollten heute durch schnelle Gegenangriffe und gute Passstafetten Torchancen herausspielen. Dies klappte sofort ab der 1. Minute. Es klappte so gut, dass wir uns viele Torchancen erspielten. Kaum ein Ball wurde einfach weggeschossen, jeder einzelne versuchte sicher zu einem Mitspieler zu bringen. Wir konnten durch diese Taktik 5 schöne Tore erzielen. 5:0 war also der Halbzeitstand.
In der Halbzeit lobte ich erst einmal meine Mannschaft für eine tolle 1. Halbzeit.
In Halbzeit 2 brauchten wir erstmal ein paar Minuten um wieder rein zukommen. Der Gegner nutzte dies sofort aus und erzielte 2 Tore und konnte auf 2:5 verkürzen. Ab da an waren wir aber endlich wieder da und spielten wieder tollen Fußball. Es hat teilweise richtig Spaß gemacht zuzuschauen. Wir wollten auch immer weiter spielen, die Jungs hatten richtigen Spaß, wie sie mir hinterher sagten. Dadurch konnten wir in der 2. Halbzeit noch 7 Tore erzielen und gewannen sogar am Ende mit 12:2.
Trainerfazit: Die harte Arbeit im Training hat sich sehr gelohnt , denn jeder einzelne hat sich super weiter entwickelt.
Tore Patrick 7 , Berat 4 , Alihan 1
0 Kommentare

1. Mannschaft triumphiert über GWE II

Den Anfang machte Erkenschwicks Maik Dimmerling, der sein Team nach zwölf Minuten in Führung brachte. Die Horneburger verkrafteten den Rückstand gut und schlugen sechs Minuten später zurück: Ariel Ziolkowski bekam den Ball im Strafraum zugespielt und vollstreckte zum Ausgleich. Die Gastgeber konnten ihre starke Phase weiter ausnutzen und gingen durch Maurice Grapatin, der GW-Keeper Lucas Jetten mit einem sehenswerten Heber keine Chance ließ, mit 2:1 in Führung (22.). Nach der missglückten Abwehr einer Ecke war es wieder Maik Dimmerling, der für Grün-Weiß erfolgreich war und den Ausgleich besorgte (24.). Nach dem Seitenwechsel stand Jan Mratzny völlig frei und brauchte nur noch ins leere Tor einschieben, um die Gäste wieder in Führung zu bringen (50.).
Tobias Guse gelang es nach 78 Minuten und langer Drangphase schließlich, Jetten per Kopf zu bezwingen. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr, als Patrick Eingel in der 88. Minute den Gastgeber zum 4:3-Sieg schoss und damit die drei Punkte perfekt machte. „Das war sehr diszipliniert und konsequent von meiner Mannschaft. Ich hatte nie Zweifel daran, dass wir dieses Spiel heute gewinnen können. Am Ende hat die Mannschaft gewonnen, die mit ihrem Kampfgeist den Sieg noch ein Stückchen mehr wollte. Es war einfach eine gute Mannschaftsleistung“, sagte SV-Coach Hilmar Schinske, der nun optimistisch auf das Spiel gegen Herta Recklinghausen blickt.

Bild und Text DMP

0 Kommentare

Deutlicher Sieg der D-Jugend im 1. Pflichtspiel 2017

SV Horneburg 1948 - Eintracht Datteln 3 4:0 (2:0)

Am Samstag den 04.03.2017 führte die D-Jugend ihr erstes Ligaspiel gegen die 3. Mannschaft von Eintracht Datteln durch. Aufgrund von Platzsperren am Südringweg, tauschten wir das Heimrecht und spielten bei uns am Landwehrring. Bereits zu Beginn wurde deutlich, heute wollte die Mannschaft den Zuschauern zeigen, wer "Herr im Haus" ist. Luis unser Abwehrchef (siehe Bild) ordnete umsichtig seine Vorderleute. Mike ging mit hohem Selbstvertrauen voran und die beiden Aushilfen aus der E-Jugend fügten sich nahtlos ein. Kurz nach Anpfiff stürmte Mike alleine auf das Tor des Gegners und netzte unhaltbar zum 1:0 ein. Auch das nächste Tor, welches wieder durch Mike erzielt wurde ließ nicht lange auf sich warten. Der Gegner konnte sich kaum Torchancen herausspielen. Nur durch ein Fehler unseres, trotzdem, sehr guten Torhüters Dominik, kam die gegnerische Mannschaft zu einem Lattenschuss. In der 2. Halbzeit bot sich das gleiche Bild. So folgten die Tore zum 3:0 und 4:0 durch unseren Paddy aus der E-Jugend, der uns aushalf, weil mehrere Spieler durch Krankheit ausfielen.

 

Trainerfazit: Das war eine klasse Leistung, die sich bereits beim Training angedeutet hat. Ich bin sehr stolz, wie wir uns zur Zeit entwickeln. Es geht in die richtige Richtung. Danke Mannschaft !!!

Aufstellung: Tor> Dominik / AB> Luis (C), Jens, Mika, Mike (2T), Lukas / MF> Mick, Noah, Lennart, Berat / ST> Alina, Paddy(2T)

0 Kommentare

D-Jugend mit guter Platzierung im Turnier

Am Samstag den 25.02.2017 nahm unsere D-Jugend auf Einladung des Sportvereines Kültürspor Datteln e.V. an dem in der Realschule Datteln stattfindenden Fußballturnier statt. Unsere Gruppe war mit guten Mannschaften gespickt. FC 26 Erkenschwick, kannten wir aus Vorbereitungsspielen, Eintracht Datteln 3 aus der Stadtmeisterschaft und Kültüspor Datteln auch.

12 Kinder aus der D-Jugend hatte die Trainer (Martin + Gökhan) mitgenommen. Zusätzlich war ein Spieler aus unserer E-Jugend in der Halle, den wir mit seinen traurigen Augen natürlich mit in die Mannschaft aufnahmen und ihn mit einem Trikot ausstatteten, damit er auch spielen kann.

In der Gruppenphase hatten wir es zunächst mit den Erkenschwickern zu tun. Die Trainer hatten die Mannschaft super eingestellt. Mit der Anfangsformation ( Torwart > Mike / AB > Mick + Mika / MF >Luis / FW> Dominik) hatten wir uns wirklich stark aufgestellt. Wir gingen in der Mitte des Spiels durch ein Tor von Mika in Führung. Erst kurz vor Schluss erzielten die Gegner den Ausgleich.

Im 2. Match ging es gegen die Mannen vom Südringweg. Wieder mit der gleichen Aufstellung zu Beginn hatten wir schnell den Gegner geknackt. Am Ende hieß es 5:0 und sogar unsere Dame im Team Alina hatte vor den Augen ihrer Eltern + Großeltern, komplett cool eingenetzt.

Im dritten Spiel gegen Kültürspor mussten wir viele Tore schießen, um den Gruppensieg ein zu fahren, Hier setzten wir unseren Ersatztorhüter Jens ein. Uns gelang zwar nur ein 4:0, dafür aber sehr souverän. So gingen wie ohne Niederlage in das Halbfinale. 

Hier mussten wir gegen Spvgg. Recklinghausen ran. Wir waren von Beginn an unter Druck. Zudem fehlte zu diesem Zeitpunkt Mika, dieser hatte sich verletzt. 

Durch 2 kleine Torwartfehler lagen wir schnell 0:2 zurück, kämpften uns aber wieder ins Spiel. Der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang uns noch und bis zum Schluss hatten wir mehrere Chancen. Leider klappte es nicht mehr.

So ging es im Spiel um den 3. Platz wieder gegen FC Erkenschwick. Hier wechselten wir komplett durch (Torwart war wieder Jens) und ließen alle Spieler nochmal aufs Feld. Leider verloren wir das Spiel.

 

Trainerfazit: Es war schade und knapp. Hätte im Halbfinale auch anders ausgehen können. Aber gegen den Turniersieger knapp zu verlieren kann schon mal passieren. Ich bin sehr stolz auf meine Truppe. Jetzt sind wir heiß auf den Rückrundenbeginn. Die Mannschaft findet sich immer besser, jeder ist mit Leidenschaft + Teamgeist dabei.

 

 

0 Kommentare

Jahreshauptversammlung am 24.02.2017

Am Freitagabend fand die JHV 2017 des Sportvereines SV Horneburg 1948 e.V. Im Gasthaus "Alt Horneburg" statt. Ca. 40 Mitglieder hatten die Veranstaltung im leider viel zu kleinen Saal der Gaststätte verfolgt. Es wurde richtig kuschelig. 
Der Geschäftsbericht fand sehr guten Anklang. Die Rechnungsprüferin stellte dem Kassenbericht eine gute Führung aus und bat die Versammlung um Entlastung des Vorstandes.
Dieses geschah auch promt. Zum stellvertretenden Kassierer wurde Olaf Horn gewählt. Zu den neuen Rechnungsprüferinnen wurden Marianne Krimpmann und Erika Schellbach gewählt.
Die Berichte aus den Abteilungen wurden, mit zum Teil, hohem Applaus bedacht.

 

 

 

Anträge wurden durch die Gymnastikgruppe und die Gruppen des Damenturnens gestellt. Auch Tobias Bier, Kapitän der 1. Mannschaft stellte einen Antrag. Der Vorstand wird sich große Mühe geben alle Anträge schnell zu bearbeiten und Vollzug zu melden.
Als sich die Veranstaltung dem Ende näherte hatte der 1. Vorsitzende noch die große Ehre Günther Giehl und Josef Behler zu gratulieren. Die beiden sind seit 65 Jahren Vereinsmitglieder. Es gab für beide eine Urkunde und ein Präsentkorb. 
Zum Abschluss verewigten wir diesen Augenblick mit einem Foto (siehe oben) und einem leckeren Bier

0 Kommentare

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.02.2017

                                                                     

 

SV HORNEBURG 1948 E.V.

 

   * SV Horneburg 1948 e.V. – Landwehrring 1  – 45711 Datteln


An alle Mitglieder/innen des SV Horneburg 1948 e.V.

 

EINLADUNG ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2017

 

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, hiermit laden wir Sie und Euch zu der

 

am Freitag, dem 24. Februar 2017 um 19:30 Uhr  in der Gaststätte „Alt Horneburg“

stattfindenden Mitgliederversammlung 2017  ein.

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder

  3. Verlesen der Tagesordnung

  4. Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung 2016

  5. Geschäftsbericht 2016 (01.01.2016 – 31.12.2016)

  6. Kassenbericht 2016 (01.01.2016 – 31.12.2016)

  7. Bericht der Rechnungsprüfer zum Geschäftsjahr 2016

  8. Entlastung des Vorstands

  9. Wahl eines Versammlungsleiters

  10. Neuwahlen zum Vorstand

    1. Wahl des Kassierers 

  11. Wahl eines Rechnungsprüfers

  12. Berichte aus den Abteilungen

  13. Anträge

  14. Verschiedenes

      

    Mit sportlichen Grüßen im Namen des Vorstands  - Martin Kindermann - 1. Vorsitzender -

 

 

 

0 Kommentare

Einladung zum ordentlichen Vereinsjugendtag am 10.02. 2017

An alle Mitglieder der Jugendabteilung des SV Horneburg

 

Liebe Freunde des Horneburger Jugendfussballes,

hiermit laden wir alle Mitglieder der Jugendabteilung herzlich zu dem am 10.02.2017, um 19:00 h, in unserem Vereinsheim am Sportplatz Horneburg stattfindenden Vereinsjugendtag 2017 ein.

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Verlesen der Tagesordnung

3. Verlesen des Protokolls des letzten Vereinsjugendtages

4. Anträge

5. Jahresberichte des Jugendleiters

6. Kassenbericht des Geschäftsjahres (01.01.2016-31.12.2016)

7. Bericht der Rechnungsprüfer

8. Entlastung des Vereinsjugendausschusses

9. Wahl eines Versammlungsleiters.

10. Wahlen

      - Jugendleiter

      - stellv. Jugendleiter (Geschäftsführer)

      - Kassierer

      - Schriftführer

      - 2 Jugendsprecher

      - Rechnungsprüfer

11. Berichte aus den Mannschaften

12. Ausblick 2017

13. Verschiedenes

 

Es wird um rege Teilnahme gebeten. Der Jugendvorstand des SV Horneburg 1948 e.V.

- Albert Guse - 1. Jugendleiter

    

 

0 Kommentare

Marvin Herrschaft kehrt nach Horneburg zurück

Eine zusätzliche neue Spielerverpflichtung mit sofortiger Spielberechtigung konnten Trainer und Verantwortliche des SV Horneburg in der Winterpause festzurren. Vom VFB Waltrop kehrte Marvin Herrschaft zum SV Horneburg zurück.

Die sportlich Verantwortlichen der Mannschaft vom Hirschkampstadion zeigten sich dabei "sehr kooperativ", so Trainer Hilmar Schinske. So konnte der Neuzugang bereits beim Spiel in Seppenrade (Ergebnis 0:0 siehe Bericht DPM)eingesetzt werden.

Die Mannschaft hat zur Rückrunde ein umgestaltetes Gesicht, so der Trainer unserer Mannschaft.

 

 

 

Bild DPM

 

0 Kommentare

Jugendstadtmeisterschaft am 22.01.2017 > E-Jugend mit Trainer Tobi Guse Vizemeister <

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielbericht Stadtmeisterschaft E-Jugend 22.01.2017

 

 

 

An diesem Tag hatte sich die E-Jugend mit Trainer Tobi Guse viel vorgenommen, denn sie wollten ein gutes Turnier spielen.

 

 

 

  1. Spiel gegen DJK Eintracht Datteln 4

 

Die Mannschaft wollte sofort Druck auf den Gegner ausüben, um schnell zu Abschlüssen zu kommen. Dies konnte die Mannschaft gut umsetzen und gewann mit 7:0

 

 

 

  1. Spiel gegen SW Meckinghoven

 

Der Trainer hatte die Mannschaft gewarnt, damit diese das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trotzdem lagen sie schnell mit 0:1 hinten. Aber die Spieler ließen die Köpfe nicht hängen, ganz im Gegenteil, sie fingen sofort wieder an ihr starkes Spiel aufzuziehen.

 

Durch eine gute Schlussphase gewann die Mannschaft noch 4:2

 

 

 

  1. Spiel gegen DJK Eintracht Datteln 1

 

In diesem Spiel ging es um den Gruppensieg. Der Trainer hatte die Taktik herausgegeben hinten gut zu stehen und immer wieder durch schnelle Balleroberungen Gefahr auszustrahlen. Da klappte zwar ganz gut, aber der Gegner war sehr stark. In den Schlussminuten wurde das Spiel verloren. Die Mannschaft stand aber im Halbfinale.

 

 

 

  1. Halbfinale gegen DJK Eintracht Datteln 2

 

Der Trainer hatte den Kindern nochmal gesagt was es für ein tolles Gefühl ist, in einem Finale zu stehen. So wollte jeder einzelne das HF gewinnen. So spielte

 

die Mannschaft auch. Jeder gab alles und mit dem 2:0 Sieg zog die Mannschaft in das Finale ein.

 

 

  1. Finale wieder gegen DJK Eintracht Datteln 1

 

Es war ein packendes Finale mit 2 ausgeglichene Teams, die es beide verdient hatten dort auf dem Platz zu stehen. Das Spiel ging in beide Richtungen, immer hin und her. Die Mannschaft vom Südringweg ging mit 1:0 in Führung. Dann gaben die Horneburger Vollgas. Sie wollten den Ausgleich. Es wurden viele Chancen herausgespielt. Kurz vor Schluss fiel aber das 2:0.

 

Trainerfazit: „Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Sie haben ein tolles Turnier gespielt. Man konnte sehen welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Wir werden weiter hart arbeiten, damit wir nächstes Jahr den Pokal holen.

 

0 Kommentare

Der SV Horneburg hat personell stark aufgerüstet

Bild und Bericht der Dattelner Morgenpost

 

 

 

 

 

Horneburgs Trainer Hilmar Schinske (links) begrüßte am Freitag seine fünf Neuzugänge beim Trainingsauftakt (ab 2. von links): Patrick Einkel, Maurice Grapatin, Sebastian Kerkhoff, Arthur Welterlich und Marcel Splettstößer.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jugendstadtmeisterschaften in der Halle am 21.-22.01. 2017

Am Samstag den 21.01.2016 und am Sonntag den 22.01.2016 finden die Jugendstadtmeisterschaften im Fußball in der Halle der Berufsschule Ostvest an der Hans-Böckler-Str. statt. Ausrichter ist Eintracht Datteln. Pläne zum Download sind hier vorhanden

mehr lesen 0 Kommentare

Ausserordentliche Jahreshauptversammlung am 28.12.2016

v.l. Jürgen Kaluzny, Ludger Formanowicz,Heinrich Sindern und der Vorsitzende Martin Kindermann
v.l. Jürgen Kaluzny, Ludger Formanowicz,Heinrich Sindern und der Vorsitzende Martin Kindermann
mehr lesen 0 Kommentare

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch

0 Kommentare

Horneburg dreht nach der Pause auf und siegt mit 3:2

Bis zur Halbzeit sah Spielertrainer Emrah Bicakci sein Kültürspor Datteln in der stärkeren Rolle. Dann drehte der SV Horneburg auf, drehte die Partie und siegte mit 3:2 (0:1). Bericht aus der DMP

Gut verteidigt: Vor allem in Durchgang zwei ließ die Horneburger Defensive um Tobias Bier – hier im Zweikampf mit Emrah Bicakci – wenig zu. Foto: Stephan Breuckmann

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtsfeier Damenturnen

Bild von der Weihnachtsfeier unserer Abteilung Damenturnen vom 15.12.2016.

 

Foto: Ruth Kuenzer

0 Kommentare

Horneburg zeigt Besserung und gewinnt 2:0 bei Ahsen II

Im Derby zwischen SV Borussia Ahsen II und dem SV Horneburg hat der Gast seine desolate Leistung aus der vergangenen Woche wieder wett gemacht – er siegte mit 2:0 (2:0). Bericht aus der DMP

 

Tobias Guse erzielte ein Traumtor aus 60 Metern. Foto: Peter Koopmann

mehr lesen 0 Kommentare

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Der Vorstand des SV Horneburg lädt zur Mitgliederversammlung im eigenen Vereinsheim ein.

 

Wann: 28.12.2016

Uhrzeit:  19:00 Uhr

Ort:  Vereinsheim, Landwehrring 1, Datteln

 

Die Agenda zur Versammlung steht nebenstehend zum Download bereit.

 

Download
Außerordentliche MGV_2016.doc
Microsoft Word Dokument 145.0 KB

0 Kommentare

5:0-Sieg in Henrichenburg

So langsam findet der SV Horneburg seine Form. Nach dem Sieg gegen Vinnum fuhr er auch diesen Sonntag einen 5:0 (1:0)-Erfolg beim TuS Henrichenburg II ein. Bericht und Bild aus der DMP.

Dennis Rohde war einer von Horneburgs Torschützen.
Foto: Peter Koopmann

mehr lesen 0 Kommentare

Hallen-Stadtmeisterschaften 2016

Die Hallen-Stadtmeisterschaften finden am 17.12.2016 in der BKO Halle in Datteln statt.

 

Los geht es mit dem ersten Spiel um 11:00 Uhr. Der Einlass in die Halle ist für 10:00 Uhr terminiert.

 

Den Spielplan sowie die Durchführungsbestimmungen könnt ihr nebenstehend runterladen.

Download
Stadthalle_AH_2016.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 12.2 KB
Download
Halle_Leitlinien.doc
Microsoft Word Dokument 24.0 KB

0 Kommentare

Gehandicapte Horneburger feiern souveränen 4:1-Sieg

Sieg mit doppeltem Handicap: Trotz der drei gesperrten Stammspieler und trotz der aus der ersten Mannschaft des Gegners zur Verfügung gestellten Verstärkung siegte der SV Horneburg mit 4:1 (2:1) über Westfalia Vinnum II. So langsam findet der Verein aus dem Schlossdorf seine Form. Bericht und Bild aus der DMP.

 

Tobias Guse lässt hier Torhüter Tobias Beckbauer stehen und trifft darauf zum 1:1-Ausgleich.
Foto: Stephan Breuckmann.

mehr lesen

Dezimierte Horneburger erkämpfen 1:1 bei Titania

Die Gastgeber war es peinlich: Der SV Titania kam im Ostvestderby der Kreisliga B4 gegen den SV Horneburg nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Und das, obwohl die Gäste nach drei Platzverweisen beim Schlusspfiff nur noch zu acht auf dem Platz standen. Und wieder ist Brinkbäumer am Ball: Der Keeper der Gäste war der beste Mann beim SV Horneburg. Bericht und Foto Dattelner Morgenpost.

mehr lesen 0 Kommentare

Horneburg kann seine Überlegenheit nicht nutzen

Das war ein Sonntag zum Abwinken für den SV Horneburg. Zahlreiche Chancen, 65 Minuten in Überzahl, und trotzdem stand am Ende eine 0:1-Niederlage (0:0) gegen den FC Marl III auf dem Papier. Bericht und Foto aus der DMP.

 

Pech für Tobias Bier: Seinen Strafstoß ins rechte Eck blockt Torhüter Tobias Jung mit den Knien ab. Foto: Stephan Breuckmann

 

mehr lesen 0 Kommentare

Horneburg erkämpft 2:2 gegen Teut. SuS Waltrop II

Die breite Brust seiner Mannschaft hatte SV Horneburgs Trainer Hilmar Schinske in einigen Spielen dieser Saison sehnlichst vermisst. Nicht so gegen Teutonia SuS Waltrop II. Trotz eines 0:2-Rückstandes erkämpften sich die Horneburger ein 2:2 Unentschieden (0:1). Bericht und Bilder aus der DMP

Bei beiden Horneburger Treffern rückte Torhüter Jan Holting zu weit raus. Hier nutzt Tobias Guse die Gunst der Stunde und trifft zum 2:2. Foto: Stephan Breuckmann

 

mehr lesen

Neue Trikots für unsere 1. Mannschaft

Foto: Kindermann
Foto: Kindermann

Freuen kann sich die 1. Mannschaft des SV Horneburg über einen neuen Trikotsatz, in den Farben schwarz-weiß. Gespendet wurde dieser vom

Friseurmeister Theo Groß-Heitfeld vom Friseursalon Theo’s Lockenstübchen - Gertrudenstraße 43 - 45711 Datteln - Telefon:

02363 54544, welchen er am Sonntag vor dem Heimspiel der 1. Mannschaft überreichte.

 

Mit dabei waren die Tochter Anke des edlen Spenders, sowie die Enkeltochter Liv. Der 1. Vorsitzende Martin Kindermann: „Ich bin hocherfreut und bedankte mich sehr“.

 

Bei Friseurmeister Theo und seinen Mitarbeiterinnen kann sich jeder wohlfühlen und wird hervorragend bedient.

 

0 Kommentare

Zusammenfassung der letzten Spiele unserer D-Junioren

Hier, zusammengefasst, die letzten Spiele unserer D-Junioren mit den entsprechenden Spielberichten von Martin Kindermann.

 

Teutonia SUS Waltrop III - SV Horneburg 3:1 ( 1:0)

SV Horneburg-Kültürspor Datteln 7:1 (2:1)

SV Horneburg - TUS Henrichenburg 1:1 (1:0)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Horneburg weiter in der Lernphase - 3:4-Niederlage

Horneburgs Trainer Hilmar Schinske hatte vor dem Spiel geraten, den Gegner mit Vorsicht zu genießen. Er wusste wohl, warum: Seine Mannschaft unterlag dem 1. FC Preußen Hochlarmark II mit 3:4 (2:3)

Bericht und Foto aus der DMP

 

„Zu spät in den Zweikämpfen“ war einer von Trainer Hilmar Schinskes Kritikpunkten. Hier kommt Björn Scholz (rechts) zu spät gegen Atilla Ay.
Foto: Stephan Breuckmann

mehr lesen 0 Kommentare

Rode stellt Horneburger Sieg beim FC Erkenschwick sicher

Der FC 26 Erkenschwick steckt weiter in die Mini-Krise. Nach den beiden Derby-Niederlagen gegen RWE und GWE II unterlagen die Rapener am Sonntag auf eigenem Platz auch gegen den Nachbarn SV Horneburg. Dabei profitierten die Gäste vom Dattelner Landwehrring von einem Last-Minute-Treffer von Dennis Rode, der in der Nachspielzeit zum 2:3 (1:2)-Endstand traf. Bericht und Foto von der DMP

 

Horneburgs Keeper Lars Brinkbäumer und Marcel Raguzska rauschen zusammen. Dafür gab’s Elfmeter für den FC 26, den Vedat Soydogan zum 2:2 verwandelte. Foto: Olaf Nehls

mehr lesen 0 Kommentare

SV Horneburg wird erst nach einem Rückstand gut

Ein Unentschieden war eigentlich nicht der Plan von SVH-Coach Hilmar Schinske. Trotzdem war er beim 2:2 (0:1) gegen SV Bossendorf II mit dem Kampfgeist seiner Mannschaft in Durchgang zwei zufrieden.

Bericht und Fotos von der Dattelner Morgenpost

Mit viel Gegenwehr hatte nicht nur Sergej Emeljanow zu kämpfen.
Foto: Stephan Breuckmann

mehr lesen 0 Kommentare

Remis gegen Teutonia Waltrop II

SV Horneburg - Teutonia Waltrop II 2:2 (1:1)

Bericht des Trainers Martin Kindermann

 

Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Meisterschaft wollten wir an diesem Samstag mal die Punkte zu Hause behalten. Die Mannschaft war dementsprechend eingestellt und war von Anfang an im Spiel.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Heißer Tag in Bossendorf

SV Bossendorf - SV Horneburg 6:3 (3:0)

Bericht des Trainer Martin Kindermann

 

An diesem heißen Dienstag probten wir bei einem Testspiel neue Variationen im Mannschaftsbereich. So ging Mick ins Tor, Mike ins Mittelfeld, Mika durfte mal der Sturmzentrale ran.

mehr lesen 0 Kommentare

Schiedsrichter nimmt Einfluss beim D-Jugend Derby

Germania Datteln - SV Horneburg 2:0 ( 0:0)

Bericht des Trainers Martin Kindermann

 

Beim 2. Saisonspiel der Spielzeit 16/17 traf die D-Jugend auf einen weiteren Stadtrivalen, diesmal im Ostringstadion.

 

Zu Beginn des Spieles kamen die Germanen besser auf den Rasen und entwickelten etwas mehr Feuer in ihren Angriffen

mehr lesen 0 Kommentare

Medienerklärung

André Dora und Martin Kindermann halten den Pachtvertrag in ihren Händen, der heute bei de Heimspiel unserer ersten Mannschaft übergeben wurde.
André Dora und Martin Kindermann halten den Pachtvertrag in ihren Händen, der heute bei de Heimspiel unserer ersten Mannschaft übergeben wurde.

Die Verantwortlichen des SV Horneburg freuen sich, mitteilen

zu können, dass es nach guten Verhandlungen mit dem Bürgermeister und seinen Entscheidungsträgern zu einem Pachtvertrag gekommen ist. Dieser erlaubt uns weiterhin die Platzanlage zu benutzen und dem Verein und den Mannschaften und der Jugend weiterhin ein zu Hause zu geben. Wir, die handelnden Personen des SVH, wollen den Kindern und Erwachsenen im Ortsteil Horneburg nicht noch ein weiteres Stück Infrastruktur abhandenkommen lassen. Nachdem bereits die

Grundschule geschlossen wurde und auch die Turnhalle nicht mehr benutzt werden kann, erhoffen wir ein starker Partner im Ortsteil Horneburg zu bleiben.

 

Wir werden alle helfenden Hände, sowie starke Geschäftspartner und einige Gönner benötigen, um unseren Plan nachhaltig durch zu setzen. Sonst werden wir hier es nicht über Jahre hin schaffen etwas aufzubauen.

Wir denken zwar, dass es ein gutes Angebot der Arbeitsgemeinschaft Sportstättenentwicklung ist, im Dattelner  Süden, eine Sportanlage mit Kunstrasen zu errichten und Vereine dort zusammen die Platzanlage nutzen zu lassen. Aber die Horneburger können und wollen nicht einen weiteren Teil ihrer Geschichte verlieren.

 

Aber….nochmals, wenn wir es nicht schaffen mit helfenden Händen den Plan umzusetzen, werden wir vielleicht irgendwann doch ein Zusammenschluss von Vereinen nicht aufhalten können.

 

Vorstand SVH

0 Kommentare

SV Horneburg findet seine Form nicht und verliert 1:4

In einem fairen Spiel beim SV Herta Recklinghausen gab es für den SV Horneburg nichts zu holen, er unterlag 1:4 (0:1). Trainer Hilmar Schinske hadert mit der Einstellung seiner Mannschaft. Bericht der Dattelner Morgenpost.

 

Tobias Guse gelang nur der Ehrentreffer für Horneburg. Foto: Peter Koopmann

mehr lesen 0 Kommentare

Gutes Spiel mit viel Kampf zu Saisonbeginn

SV Horneburg- Eintracht Datteln III 1:2 ( 0:1)

Bericht des Trainers Martin Kindermann

 

Beim 1. Saisonspiel der Spielzeit 16/17 traf die D-Jugend auf einen Stadtrivalen vom Südringweg. Beide Mannschaften hatten sich gut eingestellt und es entwickelte sich ein spannendes Spiel.

 

mehr lesen 0 Kommentare